// science fiction //

Aktuelle Meldungen

»Der Hobbit« – Ein Überblick über die Figuren

J.R.R. Tolkiens Kinderbuch »Der Hobbit« spielt in Mittelerde 60 Jahre vor »Der Herr der Ringe«. In diesem Buch wird beschrieben, wie der kleine Hobbit Bilbo Beutlin vom Zauberer Gandalf zu einem Abenteuer mit Zwergen überredet wird – und wie ein Fund, den er auf dieser Reise macht, ihn für immer verändert…

Peter Jackson hat die Romanhandlung auf drei Filme gestreckt, wobei der erste Teil den Titel »Der Hobbit – eine unerwartete Reise« trägt und am 13. Dezember 2012 in die deutschen Kinos kommen wird. Der Start des zweiten Films »The Hobbit: The Desolation of Smaug« ist ein Jahr darauf für den 12. Dezember 2013 vorgesehen, und der dritte Film »Der Hobbit: Hin und zurück« startet am 17. Juli 2014.



BILBO BEUTLIN
Wie alle Hobbits schätzt Bilbo Beutlin sein bequemes Leben. Er ist mit einer vollen Speisekammer und einem guten Buch vollauf zufrieden. Als der Zauberer Gandalf unerwartet mit 13 Zwergen auftaucht und ihn auffordert, sie auf einem gefährlichen Abenteuer zu begleiten, ändert sich Bilbos Leben von Grund auf. Er bleibt zunächst skeptisch, doch weil er abenteuerlustig ist, reiht er sich in Thorin Eichenschilds Schar ein und wird zum „Meisterdieb“, den sie benötigen, um einen wilden Drachen zu überlisten und den gestohlenen Schatz der Zwerge zurückzuholen. Zur Überaschung aller – auch zu seiner eigenen – entpuppt sich Bilbo als gewitzter und mutiger als der äußere Anschein vermuten ließe.


GANDALF DER GRAUE
Gandalf ist einer der mächtigsten Zauberer in Mittelerde. Er nimmt an der Mission teil, das Zwergenreich Erebor zu befreien und den gewaltigen Schatz zurückzuholen, der dort in steinernen Hallen von dem feuerspeienden Drachen Smaug dem Schrecklichen bewacht wird.
Unterwegs findet Gandalf Indizien dafür, dass die Welt von einem uralten Übel heimgesucht werden könnte. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, muss Gandalf seine Gefährten sich selbst überlassen – sein eigener Weg führt ihn in die finstersten Winkel von Mittelerde, wo er seinen schlimmsten Verdacht bestätigt findet.


THORIN EICHENSCHILD
Als junger Zwergenprinz hat Thorin die schrecklichen Verheerungen miterlebt, die ein feuerspeiender Drache über das Zwergenreich Erebor gebracht hat. Niemand stand den überlebenden Zwergen bei – deshalb musste das einst stolze und edle Volk ins Exil gehen. In den langen Jahren des Elends ist Thorin zu einem starken, unerschrockenen Kämpfer und verehrten Anführer herangewachsen. In seinem Herzen wuchs der unbändige Wunsch, seine Heimat zurückzugewinnen und die Bestie zu vernichten, die für die Not seines Volkes verantwortlich ist.

BALIN
Balin ist ein adeliger Zwerg und eines der ältesten Mitglieder in der Zwergenschar. Von Natur aus weise und sanft, musste er sich an ein kriegerisches Leben gewöhnen, denn er schwebte ständig in Lebensgefahr. Als naher Verwandter von Thorin Eichenschild zählt er zu dessen engsten und vertrautesten Beratern. Doch tief in seinem Herzen fragt sich der weiseste und treueste der Zwerge, ob es klug ist, die Rückeroberung des Einsamen Berges zu versuchen.


DWALIN
Der berühmte Krieger Dwalin hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Wer sich mit ihm anlegt, sollte auf der Hut sein. Unerschütterlich glaubt er an Thorins Führungsqualitäten. Der kraftvoll-ruppige Kämpfer kann gut austeilen und neigt dazu, allen Nicht-Zwergen zu misstrauen – vor allem den Elben. Er ist stolz, tapfer und einer der größten Zwerge – er ordnet sich nur jemandem unter, den er auch respektiert.


FILI
Fili stammt aus dem königlichen Geschlecht Durins und wuchs unter den gestrengen Augen seines Onkels Thorin Eichenschild auf. Die Brüder Fili und Kili zählen zu den jüngsten Zwergen in der Schar. Fili ist kaum gereist – noch nie hat er die legendäre Zwergenstadt Erebor gesehen. Für den versierten Kämpfer ist die Fahrt zum Einsamen Berg ein spannendes Abenteuer – er kann sich nicht im Mindesten vorstellen, welche Herausforderungen und Gefahren ihn erwarten.


KILI
Kili ist Filis jüngerer Bruder und Thorin Eichenschilds treuer Neffe. Der unbekümmerte und sogar leichtsinnige Kili hat bisher ein behütetes, sorgloses Leben geführt. Er sieht gut aus, hat starke Muskeln und ist mit dem unüberwindlichen Mut der Jugend gut gerüstet. Als fähiger Kämpfer und hervorragender Bogenschütze ist er seit seiner frühen Kindheit mit Waffen vertraut. Als einer der Jüngsten in der Zwergenschar will Kili sich profilieren und Eindruck machen.


BOFUR
Der sympathische Bofur hat die schreckliche Angewohnheit, Selbstverständliches von sich zu geben – er plappert los, ohne nachzudenken. Bofur schätzt Musik und hat eine gute Singstimme, begeistert sich für leckeres Essen und angenehme Gesellschaft, vor allem bleibt er in jeder Situation optimistisch. Er ist nicht sonderlich tapfer, kommt aber jedermann zu Hilfe, wenn er gebraucht wird – vor allem unterstützt er seine Freunde. Mit seinem Bruder Bombur und seinem Cousin Bifur begleitet er die Gefährten zum Einsamen Berg, weil er sein Glück machen will. Außerdem hat er gehört, dass es Freibier gibt.


BIFUR
Bifur stammt aus dem Westen und trägt den verrosteten Rest einer Ork-Axt in seiner Stirn. Seitdem kann er nicht mehr sprechen, und gelegentlich wird er rabiat! Er kommuniziert nur über Grunzen und Handzeichen. Im Gegensatz zu den übrigen Zwergen in der Schar ist er nicht mit Thorin verwandt und stammt auch nicht aus einem edlen Geschlecht, sondern ist Nachkomme von Bergleuten und Schmieden – einfachen Leuten mit einfachen Bedürfnissen.


BOMBUR
Bofurs Bruder und Bifurs Cousin ist der Chefkoch der Zwergenschar. Sein gewaltiger Umfang und sein unersättlicher Appetit bringen oft Probleme mit sich – aber die Reisegruppe kann wie er selbst herzlich darüber lachen. Obwohl er dick ist, erweist er sich als erstaunlich wendiger Kämpfer – wehe denen, die ihn von seinem Abendessen abhalten!


GLOIN
Von allen Gefährten in der Zwergenschar, die sich zum Einsamen Berg aufmachen, ist Gloin der lauteste und starrsinnigste – furchtlos stellt er jede Autorität infrage. Er ist aufbrausend, dabei aber stark, mutig und loyal. Gloin ist einer der wenigen verheirateten Zwerge in der Gruppe (grundsätzlich herrscht ein Mangel an weiblichen Zwergen). Seine Frau ist eine berühmte Schönheit mit einem besonders feinen Bart. Gloin ist der stolze Vater eines kleinen Sohnes namens Gimli, der später einer der berühmten Ring-Gefährten wird.


OIN
Dieser beherzte Zwerg aus dem Norden ist wie sein Bruder Gloin ein entfernter Cousin von Thorin Eichenschild. Sie werden Mitglieder von Thorin & Co., weil sie sich ihrem Verwandten verpflichtet fühlen und weil sie eine erhebliche Geldsumme in das Unternehmen investiert haben. Oin ist sehr belesen, stellt gern Fragen, ist der Heiler der Schar und verwendet dabei selbst angerührte Salben.


DORI
Dori ist entfernt mit Thorin Eichenschild verwandt und der ältere Bruder von Ori und Nori. Dori ist der Stärkste in der Zwergenschar und verbringt die meiste Zeit damit, auf Ori, den Jüngsten, aufzupassen, damit der sich nicht erkältet oder von den Wargen oder Orks umgebracht wird. Er ist ein ewiger Pessimist und stets auf das Schlimmste vorbereitet – dennoch ist er jederzeit bereit, sein Leben aufs Spiel zu setzen, um seine Aufgabe zu erfüllen.


NORI
Von allen Gefährten in Thorin Eichenschilds Zwergenschar ist Nori am schwersten einzuordnen. Immer wieder gerät er in Konflikt mit den Zwergenbehörden. Weil er es für geboten hält, seinen Wohnort zu verlassen, ist er sofort bereit, die Fahrt zum Einsamen Berg mitzumachen, denn er begreift nicht, dass die vor ihm liegenden Probleme viel gravierender sind als jene, denen er entkommen will. Niemand weiß so recht, was Nori im Schilde führt, außer dass es riskant und höchstwahrscheinlich illegal ist. Dori, Nori und Ori halten unbeirrbar treu zusammen. Untereinander streiten sie zwar ständig, aber wehe, wenn jemand es wagen sollte, einem der Brüder ein Leid anzutun!


ORI
Der jüngere Bruder von Nori und Dori ist künstlerisch begabt – oft erleben wir, wie er in seinem Tagebuch zeichnet oder schreibt. Ori verfasst einen großen Teil der Chronik von der Reise durch Wilderland zu den Ufern des Langen Sees und den Hängen des Einsamen Berges. Ori ist höflich, wohlerzogen und gewohnt, von seinem älteren Bruder Dori herumgeschubst zu werden. Normalerweise ist er fügsam, doch gelegentlich überrascht er seine Gefährten mit seinem Mut und seiner Entschlossenheit.


RADAGAST DER BRAUNE
Radagast ist vergesslich, wirkt leicht zerstreut und sehr exzentrisch. Er redet viel lieber mit Tieren als mit Leuten. Als Zaubererkollege und Freund von Gandalf dem Grauen zählt Radagast zu den Hütern der großen Wälder von Mittelerde. Oft trifft man ihn auf seinen Wanderungen durch das Gehölz in der Nähe seines merkwürdigen kleinen Hauses namens Rhosgobel. Der kleine Zauberer ahnt drohendes Unheil, denn nicht alles ist so, wie es sein sollte in den finsteren Winkeln des Düsterwaldes.


SARUMAN DER WEISSE
Der verehrte und mächtige Saruman zählt mit vier anderen Zauberern zu den Wächtern von Mittelerde, die in der Welt für Ordnung und Ausgewogenheit sorgen. Vor allem Saruman arrangiert das Schicksal der freien Völker nach seinem Gutdünken. Als Leiter des Weißen Rats befürchtet er mit wachsendem Unbehagen, dass Gandalf der Graue und Thorin Eichenschilds Gefährten seine sorgfältigen Kalkulationen durcheinanderbringen könnten. Saruman ist zwar uralt und weise, gibt aber seiner unterschwelligen Schwäche nach und giert nach Macht – eine Gier, die schließlich das tödlichste aller Bündnisse hervorbringen wird.


ELROND
Elrond zählt zu den weisesten und ältesten Elben, die noch in Mittelerde leben. Er ist der Herr von Bruchtal, des Letzten Heimischen Hauses östlich des Meeres. Thorin & Co. halten sich nur kurz in Bruchtal auf, doch Elrond bietet Bilbo und den Zwergen Unterkunft und Verpflegung. Die Zwerge haben eine natürliche Abneigung gegen die Elben, nehmen die Hilfe aber gern an. Elrond reagiert zwar argwöhnisch auf das Vorhaben der Zwerge, ihren gestohlenen Schatz zurückzuholen, aber dennoch liefert er jene geheimen Informationen, die Gandalf und Thorin brauchen, um den Einsamen Berg zu erreichen.


GALADRIEL
Galadriel ist die Älteste aller in Mittelerde verbliebenen Elben und besitzt die Gabe der Vorsehung. Als die Vorzeichen sich mehren, dass Mittelerde Unheil droht, unterstützt sie Gandalf insgeheim bei seiner Mission, die Ursache des Übels aufzuspüren. Galadriel weiß nämlich, dass die Gefährten Erfolg haben müssen, wenn die böse Macht nicht die Überhand gewinnen und die Finsternis nicht alles beherrschen soll.


THRANDUIL
Der mächtige Elbenfürst und legendäre Krieger Thranduil ist Legolas Vater. Als Waldlandkönig herrscht er über den Norden eines großen Waldgebiets, das einst als Grünwald bekannt war und jetzt den unheilvollen Namen Düsterwald trägt. In den langen Jahren der Finsternis hat Thranduil sich immer mehr von der Außenwelt abgeschottet – er kümmert sich nur noch um sein eigenes Volk. Eine uralte, erbittert ausgetragene Fehde hat dazu geführt, dass er grundsätzlich alle Zwerge ablehnt – und besonders einen ganz bestimmten Zwerg, nämlich Thorin Eichenschild.


LEGOLAS
Legolas ist der Prinz des Waldland-Reiches und ein Hochelbe wie sein Vater Thranduil. Dennoch trifft man ihn selten am Königshof an – viel lieber patrouilliert er das Gebiet mit den Waldelben der Wachtruppen. Der große und schlanke versierte Kämpfer ist seinem Vater und seinem Volk in unbedingter Treue ergeben. Doch die Ereignisse der Außenwelt hinterlassen inzwischen auch in der isolierten Welt der Waldelben ihre Spuren. Weil er das Unheil kommen sieht, steht Legolas vor der Entscheidung, entweder seinem Vater oder seinem Gewissen zu folgen.


TAURIEL
Die aus dem Düsterwald stammende Waldelbin ist ebenso gefährlich wie schön. Als Schützling des Königs Thranduil und Befehlshaberin der Waldland-Schutztruppen ist Tauriel sehr eigenwillig und vertritt leidenschaftlich, was sie für richtig hält. Die hervorragende Kriegerin bewährt sich beim Einsatz ihrer zwei Dolche sowie Pfeil und Bogen. Wie Legolas erweist sich Tauriel in der Schlacht als extrem schnell und wendig. Sie lebt bereits seit vielen hundert Jahren in Mittelerde, zählt aber nach wie vor zu den Jüngsten des Elbenvolks und hat sich nur selten aus dem großen Wald herausgewagt.


TROLLE
Tom, Bert und William sind Trolle, die sich in den Trollhöhen eingenistet haben und alles brandschatzen und fressen, was ihnen über den Weg läuft. Als Thorin & Co. unversehens ihre Abendmahlzeit stören, nehmen die Trolle Bilbo und die Zwergenschar gefangen und machen sich sofort daran, sie zu einem Festmahl zu verarbeiten – sie ahnen nicht, dass Bilbo und seine Freunde das kaum ohne Gegenwehr hinnehmen werden.


ORK-KÖNIG
Der Ork-König ist ein riesiges, grotesk aufgeblasenes Monster, das in den Jahren seiner tyrannischen Herrschaft über die jämmerlichen Einwohner der Ork-Stadt fett und schwabbelig geworden ist. Die Ork-Stadt ist eine Ansammlung windschiefer Bruchbuden tief in den Höhlen des Nebelgebirges. Er befehligt eine Horde verdorbener, verseuchter, mit Narben und Geschwüren übersäter Orks. Im Grunde sind sie Straßenräuber: Sie leben von dem, was sie den Reisenden auf den Pässen durch das Gebirge abnehmen können. Es gelingt dem Ork-König und seinen Gefolgsleuten, Bilbo und die Zwerge gefangen zu nehmen. Der Großork ist gerissener und schlauer, als es den Anschein hat. Er findet Vergnügen daran, seine Gefangenen zu quälen – fast gelingt es ihm, Thorin Eichenschild und seinen Gefährten den Garaus zu machen.


GRINNAH
Grinnah ist der Verhörspezialist der Orks. Er sorgt dafür, dass Thorin & Co. vor den Großork gebracht werden. Ständig trägt er eine mit Stacheln bewehrte Peitsche und nutzt jede Gelegenheit, sie zu gebrauchen. Obwohl verschlagen und bösartig, ist er wie alle Orks im Grunde ein Feigling. Kriecherisch und unterwürfig dient er seinem Meister, dem fetten und launischen Großork, doch insgeheim verachtet er ihn.


AZOG
Es hieß, dass Azog der Schänder vor vielen Jahren in der großen Schlacht zwischen den Orks und den Zwergen gefallen sei. Doch jetzt taucht er an der Spitze einer todbringenden Horde von Killer-Orks wieder auf. Für Gandalf beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn er muss herausbekommen, worin die Verbindung besteht zwischen dem gefährlichsten der Ork-Befehlshaber und dem wachsenden Übel, das in den Ruinen der Festung Dol Guldur Formen annimmt. Eines ist jedoch überdeutlich: Niemand wird Azog von seinem Vorhaben abbringen, Thorin Eichenschilds Gefährten bis zum letzten Zwerg zu vernichten.


FIMBUL
Der besonders grausame Ork Fimbul zählt zu Azogs Meisterjägern. Er befehligt eine Horde von Warg-Reitern, die ihren Opfern im Sattel ihrer gigantischen Wolfsbestien nachspüren. Fimbul hat die Witterung von Thorin Eichenschild & Co. aufgenommen und will die Zwerge abfangen, bevor sie den Einsamen Berg erreichen.


BOLG
Bolg ist der Sprößling von Azog dem Schänder – wie sein Vater ist er ein riesiger bleicher Ork. Er ist der Aufseher im Kerker von Dol Guldur – Foltern ist sein Hobby. Seine Rüstung staffiert er mit den Knochen und dem Blut seiner Opfer aus. Dieser bärenstarke Ork hat vor nichts und niemandem Angst – bis er plötzlich auf einen unerwarteten Gegner trifft.


GOLLUM
Gollum war einst ein Hobbit-artiges Wesen namens Sméagol – Körper und Seele wurden von einem kleinen, einfachen Goldring vergiftet, den er in einer düsternen Höhle des Nebelgebirges versteckt hat. Gollum weiß nicht, was es mit „seinem Schatz“ auf sich hat – aber er begreift, dass er wertvoller als sein Leben ist. Nach der zufälligen Begegnung mit einem seltsamen Gegner merkt Gollum, dass er „seinen Schatz“ verloren hat, und folgert ganz richtig: Der Hobbit Bilbo Beutlin aus dem Auenland hat ihn gestohlen. So beginnt die Jagd über Berge und durch Wüsten, die Jahre dauern und viele Leben kosten wird, bis diese jämmerliche Kreatur schließlich das Schicksal von ganz Mittelerde in seiner Hand hält.


BEORN
Der Hüne Beorn ist der Letzte des uralten Volkes der Hautwechsler: Er kann sich in ein gewaltiges bärenartiges Wesen verwandeln. Er lebt allein, duldet nur die Gesellschaft seiner geliebten Tiere und schätzt keinen Besuch – vor allem keine Zwerge. Gandalf weiß, dass die Gefährten das Risiko eingehen und Beorn um Hilfe bitten müssen, weil sie sonst ihre Reise durch Wilderland kaum überstehen werden.


ADLER
Die uralten Großen Adler des Nebelgebirges sind gewaltige Raubvögel, die vom Fürsten Gwahir, dem Herrn der Winde, angeführt werden. Die wilden und gefährlichen Tiere sind niemandem etwas schuldig. Nur weil sie treu zu Gandalf halten, kommen die riesigen Vögel Bilbo und den Zwergen zu Hilfe, um sie in letzter Minute aus den Klauen eines tödlichen Gegners zu retten.


WARGE
Die überdimensionalen, grimmigen, wolfsähnlichen Monster gehören zu den fürchterlichsten Raubtieren in ganz Mittelerde. Die Orks züchten die Warge zur Jagd in Rudeln und reiten oft auf ihrem Rücken in die Schlacht. Das gefährlichste dieser Wesen ist der Weiße Warg, eine riesige Wölfin, die der große, bleiche Ork Azog der Schänder reitet.

Discussion

4 Responses to “»Der Hobbit« – Ein Überblick über die Figuren”

  1. J.R.R. Tolkien’s children’s book “The Hobbit” is set in Middle-earth 60 years before “The Lord of the Rings.” This book describes how the Hobbit Bilbo Baggins is the wizard Gandalf persuades an adventure with dwarves – and as a Fund, which he makes on this trip, it changed forever …

    Peter Jackson has stretched the novel’s action on three films, the first part of the title of “The Hobbit – An unexpected Journey” on 13 carries and December 2012 is shown in German cinemas. The start of the second film “The Hobbit: The Desolation of Smaug” is a year later, on 12 December 2013 provided, and the third film, “The Hobbit: There and Back Again” starts on 17 July 2014.

    Bilbo Baggins
    Like all estimates hobbits Bilbo Baggins his comfortable life. He is having a full pantry and a good book completely satisfied. As the wizard Gandalf shows up unexpectedly with 13 dwarves and asks him to accompany them on a dangerous adventure that will change in Bilbo’s life completely. He is initially skeptical, but because he is adventurous, he falls into Thorin Oakenshield crowd and becomes the “Master Thief”, which they need in order to outwit a fierce dragon and recover the stolen treasure of the dwarves. To the surprise of all – even his own – to Bilbo turns out to be smarter and braver than the external appearance would suggest.

    GANDALF THE GREY
    Gandalf is one of the most powerful wizards in Middle-earth. He participates in the mission to rescue the Dwarves Erebor and retrieve the vast treasure that is there, guarded in stone halls of the fire-breathing dragon Smaug the Terrible.
    Heading Gandalf finds evidence that the world could be devastated by an ancient evil. For the truth to get to the bottom, must be left alone Gandalf his companions – his own path leads him into the dark corners of Middle-earth, where he finds his worst suspicions confirmed.

    Thorin Oakenshield
    As a young Dwarf Prince Thorin witnessed the terrible devastation that a fire-breathing dragon has brought about the Dwarves Erebor. No one was left alive dwarfs – why had the once proud and noble people go into exile. During the long years of misery Thorin has grown into a strong and fearless fighter and revered leader. In his heart grew the irrepressible desire to reclaim his homeland and destroy the beast that is responsible for the plight of his people.

    BALIN
    Balin is a noble dwarf and one of the oldest members in the dwarf crowd. By nature wise and gentle, he had to get used to a military life, for he hovered constantly in danger. As a close relative of Thorin Oakenshield, he is one of the closest and most trusted advisors. But deep in his heart to ask the wisest and most faithful of the dwarves, whether it is wise to try to reclaim the Lonely Mountain.

    Dwalin
    The famous warrior Dwalin not keep his opinions to himself. If you invest with him, should be on guard. Imperturbably he believes in Thorin leadership. The powerful and rough fighter can dish it and tends to distrust of all non-dwarves – especially the Elves. He is proud, brave and one of the largest dwarf – he is subordinate only someone he respected.

    FILI
    Fili is from the royal line of Durin and raised under the watchful eye of his uncle, Thorin Oakenshield. The brothers Fili and Kili are the youngest dwarves in the crowd. Fili is hardly traveled – yet he has never seen the legendary dwarf city Erebor. For the experienced fighters who ride the Lonely Mountain is a thrilling adventure – he can not imagine the least of the challenges and dangers await.

    KILI
    Kili is Filis younger brother and Thorin Oakenshield loyal nephew. The carefree and even reckless Kili has previously led a sheltered, carefree life. It looks good, has strong muscles and is well equipped with the invincible courage of youth. As a capable fighter and an excellent archer, he is familiar since early childhood with weapons. As one of the youngest in the crowd wants to dwarf Kili distinguish themselves and make an impression.

    Bofur
    The likeable Bofur must disclose the terrible habit of self-evident – he babbles go without thinking. Bofur appreciates music and has a good singing voice, a passion for good food and good company, above all, he remains optimistic in every situation. He is not very brave, but everyone comes to help when it is needed – in particular, he supports his friends. With his brother and his cousin Bombur Bifur he accompanied the companions the Lonely Mountain, because he wants to make his fortune. He also heard that there is free beer.

    Bifur
    Bifur is from the west and carries the rusted remains of a orc ax in his forehead. Since he can no longer speak, and occasionally he is ruthless! He only communicates through grunts and hand signals. Unlike the rest of the dwarves in the crowd, he is not related to Thorin and comes not from a noble family, but is descended from miners and blacksmiths – ordinary people with simple needs.

    Bombur
    Bofurs Bifurs cousin brother and is the head chef of the dwarf crowd. His huge size and his insatiable appetite often bring problems – but the tour group as he can even laugh heartily. Although he’s fat, he proves to be surprisingly agile fighter – woe to those who keep him from his dinner!

    Gloin
    Of all the companions in the Dwarf throng that heading out to the Lonely Mountain, Gloin is the loudest and starrsinnigste – he fearlessly makes all authority into question. He is short-tempered, yet strong, brave and loyal. Gloin is one of the few married dwarfs in the group (generally a shortage of female dwarves). His wife is a famous beauty with a particularly fine beard. Gloin is the proud father of a young son named Gimli, who later became one of the famous Ring companions.

    OIN
    This courageous dwarf from the north is like his brother Gloin a distant cousin of Thorin Oakenshield. They are members of Thorin & Co., because they feel indebted to their relatives, and because they have invested a considerable sum of money in the company. Oin is very well read, will like to ask, is the healer of the family and even used it up mixed ointments.

    DORI
    Dori is distantly related to Thorin Oakenshield and the older brother of Nori and Ori. Dori is the strongest dwarf in the crowd and spends most of his time trying to Ori, the youngest to take care to ensure that the cold or is not killed by the Orcs and Wargs. He is an eternal pessimist and always prepare for the worst – but he is always willing to put his life on the line to do its job.

    NORI
    Of all the companions in Thorin Oakenshield dwarf Nori crowd is the most difficult to classify. Again and again he comes into conflict with the authorities dwarf. Because he considers it necessary to leave his place of residence, it is immediately ready to join the journey to the Lonely Mountain, because he does not realize that the problems in front of him are much more serious than that, he wants to escape. Nobody really knows what Nori leads shields, except that it is risky and most likely illegal. Dori, Nori and Ori together hold unswervingly loyal. Among themselves they argue all the time, but alas, if someone would dare inflict an injury to one of the brothers!

    ORI
    The younger brother of Nori and Dori is artistically talented – often we see how he draws or writes in his diary. Ori wrote a large part of the chronicle of the journey to the shores of the Wild Country Long Lake and the slopes of Lone Mountain. Ori is polite, well behaved and used to being pushed around by his older brother to be Dori. He’s usually docile, but occasionally he surprised his companions with his courage and determination.

    Radagast the Brown
    Radagast is forgetful, easily distracted and seems very eccentric. He talks much better with animals than with people. As a magician colleague and friend of Gandalf the Grey is one Radagast the guardians of the great forests of Middle-earth. Often you meet him on his walks through the woods near his odd little house called Rhosgobel. The little magician senses impending doom, because not everything is as it should be in the dark corners of Mirkwood.

    Saruman the White
    The revered and powerful Saruman counts with four other wizards to the guardians of Middle Earth who care in the world for order and balance. Saruman especially arranged the fate of the free peoples as he sees fit. As head of the White Council, he fears with growing unease that Gandalf the Grey and Thorin Oakenshield companions may confuse his careful calculations. Saruman is indeed very old and wise, but which, following its underlying weakness and is hungry for power – a greed that will eventually produce the most deadly of all alliances.

    ELROND
    Elrond is one of the wisest and oldest elves who live in Middle-earth. He is the Lord of Rivendell, the last homely house east of the Sea. Thorin & Co. talk only briefly in Rivendell, Elrond has yet Bilbo and the dwarves and lodging. The dwarves have a natural aversion to the elves who help but take a call. Although Elrond responded warily to the plan of the dwarves to reclaim their stolen treasure, but it provides the confidential information that Gandalf and Thorin need to reach the Lonely Mountain.

    GALADRIEL
    Galadriel is the oldest of all the remaining Elves in Middle-earth and has the gift of Providence. When the signs are increasing that Middle Earth disaster threatens, they secretly support Gandalf in his mission to track down the cause of evil. Galadriel know that is that the companions must succeed if the evil force does not win the upper hand, and the darkness does not want to control it all.

    Thranduil
    The same powerful and legendary warrior prince Legolas Thranduil’s father. As a woodland king he rules the north of a large forest area that was once known as Grunwald and now bears the ominous name of Mirkwood. During the long years of darkness Thranduil has increasingly isolated from the outside world – he cares only for his own people. An ancient and bitter feud discharged has meant that he basically rejects all dwarves – and especially a specific dwarf, namely Thorin Oakenshield.

    LEGOLAS
    Legolas is the prince of the forest land and a high empire same as his father Thranduil. However you meet him often at the royal court – much rather he patrolled the area with the Silvan Elves of the guard units. The great and slim savvy fighter is resigned to his father and his people in unconditional loyalty. But the events of the outside world behind and now in the isolated world of Waldelben their tracks. Come because he sees the evil that Legolas is faced with the decision to follow either his father or his conscience.

    TAURIEL
    A native of Mirkwood Waldelbin is as dangerous as beautiful. As a protégé of King Thranduil, and commander of the Forest Land Protection troops Tauriel is very opinionated and passionate represents what she thinks is right. The great warrior proved the use of her two daggers and bows and arrows. As Legolas Tauriel in battle proves to be extremely fast and agile. She has lived for hundreds of years in Middle-earth, but still ranks of the youngest of the same people, and has rarely ventured out of the great forest.

    TROLLS
    Bert, Tom, and William are trolls who have settled in the Trollshaws and all pillage and eat what they cross paths. As Thorin & Co. suddenly disrupt their evening meal, the trolls Bilbo and the dwarf troop capture and make immediately began to process them to a feast – they have no idea that Bilbo and his friends that will hardly accept without a fight.

    ORC KING
    The Orc King is a huge, grotesquely bloated monster that has become in the years of his tyrannical rule over the miserable inhabitants of the orc city fat and flabby. The orc city is a collection of skew shacks deep in the caves of the Misty Mountains. He commanded a bunch of spoiled, contaminated, studded with scars and ulcers orcs. Basically, they are bandits, they live by what they can pick up the travelers on the passes through the mountains. Manages the Orc King and his minions to capture Bilbo and the dwarves. The Großork is smarter and smarter than it looks. He finds pleasure in torturing his prisoners – nearly he succeeds Thorin Oakenshield and his companions to do away with.

    GRINNAH
    Grinnah the interrogator of the Orcs. He ensures that Thorin & Co. brought to the Großork. He always wears a reinforced barbed whip and takes every opportunity to use it. Although cunning and vicious, he’s like all the orcs basically a coward. Servile and submissive, he serves his master, the rich and capricious Großork, but secretly he despised him.

    Azog
    It was said that Azog the molester had fallen many years ago in the great battle between the Orcs and the Dwarves. But now he appeared at the head of a deadly horde of killer Orcs again. Gandalf’s a race against time, because he has figured out what is the connection between the most dangerous of the Orc commander and the growing evil that takes in the ruins of the fortress of Dol Guldur forms. One thing is abundantly clear: Nobody is Azog dissuaded from his purpose to destroy Thorin Oakenshield companions to the last dwarf.

    Fimbul
    The particularly cruel orc Fimbul among Azogs master hunters. He commands a horde of Warg riders who trace their victims in the saddle of their gigantic wolf beasts. Fimbul has picked up the scent of Thorin Oakenshield & Co. and will intercept the dwarves before they reach the Lonely Mountain.

    BLOG
    Bolg is the scion of Azog the Defiler – like his father, he is a huge pale orc. He is the overseer in the dungeons of Dol Guldur – torture is his hobby. His armor he painted decoration from the bones and the blood of his victims. This husky Orc has before anything or anybody fear – until he suddenly meets an unexpected opponent.

    GOLLUM
    Gollum was once a Hobbit-like creature named Smeagol – body and soul have been poisoned by a small, plain gold ring, which he had hidden in a cave düsternen of the Misty Mountains. Gollum does not know what it is with “his treasure” is all about – but he realizes that he is more valuable than his life. After a chance encounter with a strange opponent Gollum realizes that he has lost “his treasure”, and quite rightly concludes: The hobbit Bilbo Baggins of the Shire stole it. So begins the hunt over mountains and across deserts that take years and cost many lives, until this miserable creature finally holds the fate of all Middle-earth in his hand.

    Beorn
    The giant Beorn is the last of the ancient people of the skin changer: He can turn into a huge bear-like creature. He lives alone, tolerates only the company of his beloved animals and appreciates any visitors – particularly no dwarfs. Gandalf knows that received companions risk and Beorn have to ask for help, because they will survive otherwise their journey through wild country barely.

    ADLER
    The ancient Great Eagles of the Misty Mountains are huge birds of prey, which the princes Gwahir, the Lord of the Winds, cited. The wild and dangerous animals are nothing to anyone guilty. Just because they hold true to Gandalf, the giant birds Bilbo and the Dwarves come to the rescue to save them at the last minute from the clutches of a deadly enemy.

    Wargs
    The huge, fierce, wolf-like monsters are among the most fearful predators throughout Middle-earth. The orcs breed the Wargs to hunt in packs and often ride on their backs to the battle. The most dangerous of these creatures is the White Warg, a giant wolf, the big, pale orc riding Azog the molester.

    Posted by jp | 27. Dezember 2012, 06:23

Trackbacks/Pingbacks

  1. [...] Übersicht über die wichtigsten Figuren im Hobbit-Zweiteiler gibt es hier bei SF-Fan.de [...]

  2. [...] in mid-July an article was posted on Sf-Fan.de listing Hobbit character descriptions.  The site is in German, and the [...]

  3. [...] SF-Fan.de Artigos [...]

Kommentar verfassen

*

Werbung

RSS SF-Forum: Film

  • Film • Re: Gerade im Kino gesehen... 19. April 2014
    Bully hat geschrieben:"Divergent - Die Bestimmung"Mädchen wird mit den rigriden Beschränkungen seiner kastenbasierten, postapokalyptischen Gesellschaft konfrontiert.Bzw., es will lieber mit den coolen Kids abhängen, statt mit den altruistischen Gutmenschen.Stellt Euch die Distrikte von Panem vor, nur, dass die Zuordnung durch einen wissenschaftlich
    Bungle
  • Buch • Re: TERRA SF 19. April 2014
    L.N. Muhr hat geschrieben:Grade die "politische Färbung" ist ja im Grunde nur ein Synonym für "die doofen Linken" bzgl. der Wiki.Habe ich weder gesagt noch gemeint, das ist allein Deine Fehlinterpretation.Statistik: Verfasst von a3kHH — Gestern 20:11
    a3kHH
  • Science Fiction, Fantasy und Co. • Re: Deutscher Phantastik Preis 2014 19. April 2014
    Die Hauptrunde ist gestartet.Statistik: Verfasst von Guido Latz — Gestern 19:14
    Guido Latz
  • Film • Re: Peanuts - Starttermin: 3. Dezember 2015 19. April 2014
    Allerdings gab es schon diverse Peanuts-Kinofilme. Nein, ich brauch das nicht. Der zugrundeliegende Strip ist nichts weniger als der große amerikanische Roman, und jede Adaption bisher stellte eine Verringerung der Vrolage dar, und das wird, solange sich das Merchandising so gut verkauft, auch so bleiben. Keiner wird ein interesse daran haben, die Peanuts vo
    L.N. Muhr
  • Buch • Re: TERRA SF 19. April 2014
    a3kHH hat geschrieben:Gereon Kalkuhl hat geschrieben:a3kHH hat geschrieben:Die deutsche Wikipedia ist ein ziemlicher Müllhaufen unqualifizierter, falscher und politisch gefärbter Einträge. Ich empfehle jedem, sich auf dort vorhandene "Informationen" nicht zu verlassen.Non-Stop und Star Ship sind ein und der gleiche Roman, letzterer ist der US-ameri
    L.N. Muhr
67 queries. 0,694 seconds.