// science fiction //

Artikel und News

John Normans »Gor« erscheint neu in Deutschland!

Chroniken von Gor

Die beiden Verlage Atlantis und Basilisk starten in diesem Jahr als Gemeinschaftsproduktion eine Neuausgabe der Fantasy-Reihe »Gor« von John Norman.

Die Bücher erscheinen als großformatige Paperback-Ausgabe erstmals ungekürzt, die Erstauflage ist limitiert und numeriert auf 500 Exemplare. Neben den ursprünglich bei Heyne erschienenen ersten 25 Romanen – die zum Teil aufgrund von Auflagen der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften stark gekürzt waren, und zum Teil auch auf dem Index landeten – werden auch der bisher nur auf Englisch vorliegende Band 26 sowie der gerade fertig gestellte Band 27 auf Deutsch erscheinen.

Der erste Band kann jetzt bereits in den Shops der Verlage vorbestellt werden (www.basilisk-verlag.de bzw. www.atlantis-verlag.de ). Lieferung nur solange der Vorrat reicht.

Worum geht es im »Gor«-Zyklus von John Norman? Die Inhaltsangabe beim Basilisk-Verlag lautet wie folgt:

»Auf der gegenüberliegenden Seite der Erde, von der Sonne verborgen, liegt ein geheimnisvoller Planet: Gor – die Gegenerde. Niemand auf Erden weiß etwas von der Existenz dieser grausamen und barbarischen Welt, auf der die Völker von Legenden umrankten Priesterkönigen beherrscht werden. Eines Tages wird der britische Dozent Tarl Cabot mit Hilfe eines Sternenschiffes nach Gor gebracht. Auf der Gegenerde muß Cabot ein furchtloser Krieger werden, um zu überleben. In Ko-ro-ba beginnt das Abenteuer seines Lebens…«

Bleibt die Frage: Wer will das lesen?
Denn was die Inhaltsbeschreibung verschweigt: der Zyklus wurde beileibe nicht durch seine eher mittelmäßige literarische Qualität bekannt, sondern vor allem durch seine ausführliche Beschreibung von Vergewaltigungsszenen und der Beschreibung, wie Frauen, die von der Erde entführt wurden, zu unterwürfigen Sexsklavinnen »bekehrt« wurden. So ist es auch nicht verwunderlich, daß heutzutage der Zyklus besonders in der BDSM-Szene noch viele Bewunderer hat, während er in der deutschen SF-/Fantasy-Szene keine Beachtung mehr findet…

Quelle: Newsletter des Basilisk-Verlags

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

*

Werbung

RSS SF-Forum: Buch

  • Service, Kritik und Anmerkungen • Re: Serverumzug! 16. April 2014
    Da ist von unserer Seite wohl ein dickes DANKESCHÖN fällig. Laut BSI sind nämlich scheinbar nicht alle so rührig und um die Sicherheit seiner User bemüht, wie unser Cheffe...Statistik: Verfasst von Ming der Grausame — Gestern 19:48 […]
    Ming der Grausame
  • Wissenschaft und Technik • Re: Das offene Internet und seine Gegner 16. April 2014
    BSI sieht keinen Grund für Entwarnung: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sieht beim "Heartbleed Bug" weiteren HandlungsbedarfStatistik: Verfasst von Ming der Grausame — Gestern 19:41
    Ming der Grausame
  • Wissenschaft und Technik • Re: Computertechnik - Was kommt? 16. April 2014
    Google will Kontaktlinse mit eingebauter Kamera patentieren lassen: Dem US-amerikanischen Patentamt liegt ein Antrag vor, in dem Google sich eine Kontaklinse mit Kamera und Display schützen lassen willStatistik: Verfasst von Ming der Grausame — Gestern 17:32
    Ming der Grausame
  • Wissenschaft und Technik • Re: Das offene Internet und seine Gegner 16. April 2014
    Springer-Chef Döpfner warnt vor der Macht von Google: „Wir haben Angst vor Google“Auch der britische GCHQ bekommt neuen Chef: Nur Monate nach Beginn der Snowden-Enthüllungen gibt es auch an der Spitze des britischen Geheimdiensts GCHQ einen WechselEU-Datenschützer fordern stärkere Geheimdienst-Kontrolle: Die "Artikel 29"-Gruppe der europäischen Dat […]
    Ming der Grausame
  • Wissenschaft und Technik • Re: Analyse ist kein Säurebad – Neues aus Forschung und Tech 16. April 2014
    Bärte und Stoppeln sind Trumpf: Männer mit Stoppeln und Bart wirken attraktiver – darauf deutet ein Experiment australischer Forscher hinKuriose Experimente belegen Hunger-Wut: Die Aggressivität dem Partner gegenüber steigt deutlich, wenn Menschen Hunger haben"Frau Jesu"-Papyrus doch authentisch? Ein Stück Papyrus, auf dem von einer Frau Jesu die R […]
    Ming der Grausame
64 queries. 1,227 seconds.