// archiv

Filmkritik

This category contains 88 posts

Filmkritik: »Edge of Tomorrow« (2014) – Tom Cruise auf dem langen Weg zum Endgegner

Die nahe Zukunft: Mit unerbittlicher Härte fällt eine außerirdische Spezies über die Erde her – keine Armee der Welt kann sie aufhalten. Das europäische Festland scheint verloren, doch eine internationale Armee versucht von Großbritannien aus Europa zurückzuerobern. Ein überraschender Erfolg nach vielen verlorenen Schlachten gelingt dabei der Soldatin Sgt. Rita Vrataski (gespielt von Emily Blunt) […]

Filmkritik: »X-Men: Zukunft ist Vergangenheit« | »X-Men: Days Of Future Past« (2014) – Zurück in die Siebziger!

»We are the next stage of human evolution« verkündet Erik Lehnsherr alias Magneto seinem neuen Freund Charles Francis Xavier in X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG. Ob der fünfte Teil der Reihe und mittlerweile siebte Teil im Franchise, lose basierend auf dem gleichnamigen Comic, eine filmische Evolution ist, hat sich SF-Fan.de näher angesehen. Man könnte zu Beginn durchaus […]

Filmkritik: »Godzilla« (2014) – Das Monster ist zurück!

Gojira, im Westen besser bekannt als Godzilla, ist nach 14 Jahren Leinwandabstinenz wieder zurück und soll sich – im Gegensatz zur 1998er Version (der ersten US-amerikanischen Verfilmung) von Roland Emmerich – wieder stärker am japanischen Original orientieren. Roland Emmerichs Godzilla Version war zwar künstlerisch enttäuschend und mit einem weltweitem Einspielergebnis von $ 379 Mill.1) unter […]

Filmkritik: »The Thing« (2011) – Mehr »Alien« als »Ding«

Einsam durchstreift ein Husky das endlose Weiß der Antarktis. Durchbrochen von zerklüfteten Felsen und dem Blau der Gletscher scheint der Hund auf der Suche nach Etwas zu sein, als am Himmel ein Hubschrauber auftaucht und das Tier unter Beschuss nimmt. Kennern ist längst klar, dass hier der eine Film sein Ende nimmt und der andere […]

Filmkritik: »Upside Down« (2013) – In der Science Fiction ist Liebe stärker als Schwerkraft

Eine verrückte Ausgangssituation, wie es sie nur in der Science-Fiction geben kann: In der französisch-kanadischen Co-Produktion »Upside Down« leben Adam (Jim Sturgess) und Eden (Kirsten Dunst) auf zwei sich direkt gegenüberstehenden Planeten mit umgekehrter Gravitation (über die Physik darf man hier nicht sonderlich nachdenken). Auf jedes Lebewesen wirkt dabei nur die Gravitation der eigenen Welt […]

Filmkritik: »Der Hobbit: Smaugs Einöde« – Dreizehn Zwerge, ein Hobbit und ein Drache

Die Gefährten haben den Beginn ihrer unerwarteten Reise überstanden – auf ihrem Weg gen Osten begegnen sie nun dem Hautwechsler Beorn und im trügerischen Düsterwald einem Schwarm gigantischer Spinnen. Sie werden von den gefährlichen Waldelben gefangen genommen, können aber entkommen, erreichen Seestadt und schließlich den Einsamen Berg selbst, wo sie sich der größten Gefahr stellen […]

Filmkritik: »Thor – The Dark World/Kingdom« (2013) – Thor und Loki gegen die Dunkelheit

Selbst der sonst als eher stoisch geltende Brite zieht zumindest leicht verwundert eine Augenbraue hoch, wenn der nordische Gott Thor (wiederum gespielt von Chris Hemsworth) in die Londoner Tube steigt und mit tiefer Stimme fragt, wie viele Stationen es bis Greenwich sind. Natürlich sieht es lustig aus, wie der hünenhafte Donnergott mit gesenktem Kopf so […]

Filmkritik: »Ender’s Game« (2013) – Ender Wiggin allein gegen die Feinde der Erde

Die Erde lebt in ständiger Angst vor einem erneuten Angriff von Außerirdischen – 50 Jahre ist es inzwischen her, dass Formics, ameisenartige Wesen aus dem All, versuchten, die Erde zu erobern. In der verzweifelten Abwehrschlacht kamen Millionen von Menschen um und seitdem ist es die oberste Politik der Weltregierung, einem erneuten Angriff ein für alle […]

Filmkritik: »Kick-Ass 2« (2013) – Peinlicher Teenie-Superhelden-Gewalt-Klamauk

Am Ende des ersten Films versuchten Nachwuchs-Killerin Hit Girl und der maskierte Teenager-Held Kick-Ass als Mindy (Chloë Grace Moretz) und Dave (Aaron Taylor-Johnson) das Leben ganz normaler Jugendlicher zu führen. Aber für Dave ist das zu langweilig, und so beschließt er, mit Mindy das erste Superheldenteam der Welt zu bilden. Doch leider wird sie erwischt, […]

Filmkritik: »Wolverine – Weg des Kriegers« (2013): Ein Ronin sucht seinen Lebenszweck

Wer schon immer mal wissen wollte, ob Wolverine auch den Abwurf einer Atombombe überlebt, erhält die Antwort gleich zu Beginn des zweiten Solo-Kinoabenteuers des haarigen Mutanten. Logan ist an jenem schicksalhaften 9. August 1945 Gefangener einer japanischen Garnison nahe Nagasaki. Als die amerikanische Atombombe fällt, kann er einem japanischen Offizier das Leben retten – auch […]

52 queries. 0,815 seconds.