// science fiction //

Neues aus der Comicwelt

John Buscema (1927-2002)

Eine Zeichnung des Silver Surfers von John Buscema

Eine Zeichnung des Silver Surfers von John Buscema

Der Comiczeichner John Buscema starb am 10. Januar 2002 an den Folgen einer schweren Krebserkrankung.

John Buscema zeichnete seit den späten vierziger Jahren Comics, doch der Höhepunkt seiner Karriere waren zweifellos seine Jahre bei Marvel Comics. Buscema war zu Beginn der 60er Jahren eigentlich Werbezeichner, doch Stan Lee holte ihn zurück, da er den fähigen Comiczeichner unbedingt bei Marvel haben wollte.

In den folgenden Jahren war John Buscema fast an jeder Marvel-Serie einmal beteiligt. So übernahm er nach Jack Kirby den “Silver Surfer”, er war aber auch längere Zeit der Zeichner von “The Avengers” (“Die Rächer”), “Spider-Man”, “The Fantastic-Four” und “Sub-Mariner”. Buscema folgte dabei meist den zeichnerischen Vorgaben seiner Vorgänger, war aber vor allem für seine große künstlerische Sorgfalt und sein Talent beim Storyaufbau beliebt. Die “Marvel-Methode”, die ein gemeinsames Arbeiten von Zeichner und Autor am Comic ermöglichte, kam ihm dabei sehr entgegen.

Angeblich aber zeichnete John Buscema die klassischen Superhelden-Comics gar nicht mal so gerne – denn sein Herz gehörte eigentlich “seiner” Serie “Conan the Barbarian” (“Conan der Barbar”). Buscema hatte hier die Möglichkeit die Serie genau nach seiner Vorstellung zu formen und nutzte die Chance, um dem Fantasyhelden seinen Stempel aufzudrücken.

John Buscema ging Anfang der 90er Jahre in den Ruhestand, kehrte jedoch immer wieder für einzelne Aufträge zurück. Seine letzte Comicarbeit war “Imagine if Stan Lee with John Buscema created Superman” für DC.

John Buscema – Offizielle Website: http://www.total.net/~iggyowen/

Quelle: Cinescape, SFWA

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someonePrint this page

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

*

54 queries. 3,151 seconds.