Das Schwarze Auge: Erste Preview auf den geplanten Kinofilm!

Am 7. Mai 2011 wird auf der Role Play Convention in Köln erstes Promo-Material für der Kino-Produktion »Das Schwarze Auge« gezeigt. Die eigentlichen Dreharbeiten werden aber voraussichtlich erst 2012 beginnen – der Trailer zeigt also nur beispielhaft, wie solche eine Verfilmung aussehen könnte.


Das Schwarze Auge KinofilmNachdem die KSM GmbH sich bereits 2009 die Verfilmungsrechte für das deutsche Rollenspielsystem »Das Schwarze Auge« (DSA) sichern konnte, ist eine Umsetzung nun in greifbare Nähe gerückt. Dies zeigt eine allererste Preview der geplanten Verfilmung von Deutschlands beliebtester Rollenspiel-Fantasy-Welt Aventurien, welche am 7. Mai 2011 auf der Role Play Convention (RPC) in Köln vor einem Publikum von mehr als 40.000 Besuchern exklusiv der Presse und der Öffentlichkeit präsentiert wird.

»Unser Ziel ist es, ein internationales und fantasybegeistertes Publikum nach Aventurien zu entführen und diese vielfältige und spannende Welt auf der Kinoleinwand in spektakulärer Weise zum Leben zu erwecken«, so KSM-Geschäftsführer und Produzent Benjamin Krause. »Für die Preview konnten bereits einige renommierte Schauspieler wie Sebastian Ströbel, Mathis Landwehr, Dennenesch Zoudé und Helmut Rühl gewonnen werden.«

Am 7. Mai 2011 um 14:00 Uhr wird das mehr als 10 Minuten umfassende Preview-Material auf der Mainstage in Halle 3.2 vorgeführt. Auch künftig will man kontinuierlich über den weiteren Produktionsprozess berichten und sich mit den Fans austauschen. Hierzu wird es in Kürze auch eine eigene Webseite geben (http://www.DasSchwarzeAuge-Film.de)

[nggallery id=46]

KSM hat zusammen mit Legendary Units und seinem Geschäftsführer Jie Lin das Preview hergestellt. Es ist angedacht, auch den Hauptfilm in Zusammenarbeit mit Legendary Units zu realisieren. KSM konnte sich auch der Mitarbeit mehrerer DSA-Autoren und Kenner der Welt versichern. So gelang es bereits frühzeitig, Mark Wachholz für die Storyentwicklung und das Drehbuch der Preview zu verpflichten. Es ist geplant, dass noch in diesem Jahr die Stoffentwicklung und Finanzierung soweit abgeschlossen sind, dass voraussichtlich ab 2012 mit der Produktion des Hauptfilmes begonnen werden kann.


»Das Schwarze Auge« (DSA) ist das größte deutschsprachige Fantasy-Franchise und eines der umfangreichsten fiktiven Universen weltweit. Hauptkontinent ist Aventurien, eine mittelalterlich geprägte fantastische Welt mit großer Historie und uralten Geheimnissen. Menschen, Elfen oder Drachen gehören ebenso nach Aventurien wie finstere machtvolle Zauberer, verwunschene Wälder und fantastische Fabelwesen.

Erfunden von Ulrich Kiesow, Werner Fuchs und Hans Joachim Alpers begann DSA 1984 zunächst als deutsche Antwort auf das amerikanische Rollenspiel „Dungeons & Dragons“. Schnell wurde DSA das beliebteste deutschsprachige Rollenspiel und konnte sich einer großen und aktiven Spielszene rühmen. Mittlerweile sind mehrere hundert Publikationen, Spielweltbeschreibungen, Abenteuer und Romane erschienen. Diese sorgen für eine beispiellose Tiefe der Fantasy-Welt Aventurien, die regelmäßig durch Computerspiele, Mobile- und Browsergames, Hörbücher und Brettspiele bereichert wird.

Die KSM GmbH mit Sitz in Wiesbaden ist ein Medienunternehmen, welches Filmrechte ein- und verkauft, eigene Produktionen erstellt und vermarktet, Filme im Kino, auf DVD und Blu-Ray sowie im TV vermarktet und vertreibt und aufgrund der vorhandenen eigenen Vertriebsschiene auch Drittlabel im Bereich Homevideo vermarktet.

Die Legendary Units GmbH ist eine Film- und Fernsehproduktionsfirma mit Sitz in Berlin. Zum Portfolio gehören neben Konzert- und Videoclip-Produktionen vor allem auch die Entwicklung von Genre-Produktionen im Independent-Filmbereich. Derzeit befinden sich mehrere Filme in der Stoffentwicklung, um sie als internationale Co-Produktionen zu realisieren.

Der Berliner Drehbuchautor Mark Wachholz ist als langjähriger DSA-Redakteur ein Kenner des DSA-Universums und hat Romane und Rollenspielpublikationen veröffentlicht. Als einer der federführenden Story- und Dialogautoren hatte er bereits am Erfolg des DSA-Computerspiels „Das Schwarze Auge: Drakensang“ (2008) von Radon Labs Anteil. Aktuell ist Mark Wachholz als Co-Autor für das 2012 anstehende DSA-Spiel „Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten“ der Hamburger Adventure-Spezialisten Daedalic Entertainment tätig.

Ein erster kleiner Teaser ist unter folgendem Link zu sehen: http://www.ksmfilm.de/programmdetail.php?id=2001

[tube]aSAjNQS1NVI[/tube]

2 Gedanken zu „Das Schwarze Auge: Erste Preview auf den geplanten Kinofilm!“

  1. Pingback: Zivilschein

Kommentare sind geschlossen.