Deadpool bekommt nun doch seinen eigenen Kinofilm!

Bereits 2009 in »X-Men Origins: Wolverine« war Deadpool kurz auf der Leinwand zu sehen und die Fans des »Söldners mit der großen Klappe« warteten seitdem darauf, dass ihr Lieblingsmutant Wade Wilson endlich einen eigenen Kinofilm bekommt. Vielleicht half die starke Performance von »X-Men: Zukunft ist Vergangenheit« die Entscheidungsträger bei 20th Century Fox zu überzeugen, denn während Sony mit dem zweiten »Amazing Spider-Man« eher eine Bauchlandung hinlegte, konnte Bryan Singers neuer Mutantenfilm auch an den Kinokassen überzeugen. Oder es war die Tatsache, dass »zufällig« ein Video von Testaufnahmen aus dem Jahr 2009 im Internet auftauchte, dass Ryan Reynolds als Deadpool zeigte.

Sicher ist übrigens bislang nur, dass der Deadpool-Kinofilm am 12. Februar 2016 in den US-Kinos starten wird und Tim Miller Regie führen wird. Ob Ryan Reynolds wirklich wieder als Wade Wilson/Deadpool dabei sein wird, ist noch nicht sicher, aber man kann wohl davon ausgehen. Damit würde Ryan Reynolds, der 2011 mit »Green Lantern« nicht gerade sehr erfolgreich war, eine zweite Chance als Superhelden-Darsteller bekommen.

Deadpool

Nebenbei wurde übrigens Josh Tranks neuer »Fantastic Four«-Kinofilm etwas verschoben – er soll nun zwei Monate später erst am 7. August 2015 anlaufen.

Quelle: Hollywood Reporter

Deadpool bekommt nun doch seinen eigenen Kinofilm!

2 Gedanken zu „Deadpool bekommt nun doch seinen eigenen Kinofilm!

  1. Ryan Reynolds spielte schon Wade Wilson in Wolverine laut IMDB.

    Vielleicht hatte er deshalb seine Testaufnahmen! ;-)

    Dort ist er aber auch für den eigenen Film eingetragen.

  2. Noch ein Fantastic Four Film? Die letzten beiden waren doch schon reichlich schlecht.
    Ich glaube meine Lieblings-Superhelden kann man nicht als Realfilm gut verfilmen.
    Dann warte ich erstmal auf Deadpool, mal sehen, wie der wird.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen