Kinocharts Deutschland/Österreich/Nordamerika: »Mad Max: Fury Road« (2015)

Kinoposter Mad Max: Fury RoadMax Max ist zurück auf den Leinwänden dieser Welt und musste sich – in dieser Deutlichkeit unerwartet – von PITCH PERFECT 2 geschlagen geben.

In Deutschland reichte es für MAD MAX: FURY ROAD (Filmkritik Mad Max: Fury Road) für Platz 2 mit 225.995 Besuchern und 668 Locations, klar bezwungen von PITCH PERFECT 2 mit 395.043 Bes. mit nur 551 Locations.
Noch deutlicher ist der Unterschied in Österreich, denn hier kam MAD MAX auch auf Platz 2 der Kinocharts mit 24.824 Besuchern und 75 Locations, lag jedoch noch weiter hinter PITCH PERFECT 2 mit 78.459 Bes. und 74 Locations zurück.

Nicht anders die Situation in Nordamerika, wo sich MAD MAX – ebenso auf Platz 2 im Ranking – mit soliden $ 44,4 Mill. und 3.702 Locations ebenso von PITCH PERFECT 2 mit $ 70,3 Mill. und 3.473 Locations geschlagen geben musste.

Warum das Actionspektakel so überragend von einer Musicalcomedy auf den zweiten Platz verwiesen wurde, überrascht dann doch etwas, speziell wenn man die nahezu ausnahmslos guten bis hymnischen Besprechungen sowohl von Kritikern als auch von Usern berücksichtigt. Auf Rotten Tomatoes liegt derzeit der Film bei den Kritikern im Spitzenfeld mit 98% positiver Rezensionen und bei den Usern mit 92%, genauso wie auf Metacritic mit 92% Metascore und 8.9 Userscore.

PITCH PERFECT 2 hat am ersten Wochenende in Nordamerika bereits mehr Geld ($ 70 Mill.) eingespielt, als der erste Teil mit $ 65 Mill. während seiner gesamten Laufzeit. Wiewohl dieser erste Teil solide weltweite Ergebnisse einspielte, kam der richtige Boom erst bei der Auswertung im Heimkinomarkt (DVD/Blu-ray, Video on Demand, TV und illegale Downloads) und war somit ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der Fortsetzung.

Bei Mad Max muss natürlich berücksichtigt werden, dass dieser in DE+AT eine FSK 16 Einstufung und in den USA ein R-Rating erhielt, wodurch eine zahlenmäßig nicht unbedeutende Zuschauerschicht von vornherein exkludiert ist.
Laut Warner war das Publikum zu 70% männlich und zu 54% über 35 Jahre, im Gegensatz zu PITCH PERFECT 2, hier setzten sich laut Universal die Besucher zu 70% aus Frauen mit 62% unter 25 Jahren zusammen und der demographische Unterschied dürfte – neben der FSK – eine Rolle gespielt haben. Im Gegensatz zum „älteren“ Publikum tendieren Teenager und Twens eher dazu, den Lieblingsfilm bereits am ersten Wochenende zu stürmen und somit besteht durchaus die Möglichkeit, dass sich der prozentuelle Abfall für MAD MAX: FURY ROAD in Woche 2 und 3 in Grenzen hält.

Ein Datum für die geplante Fortsetzung MAD MAX: FURIOSA ist noch nicht bekannt.

Quelle: Verleih

1 Gedanke zu “Kinocharts Deutschland/Österreich/Nordamerika: »Mad Max: Fury Road« (2015)”

Kommentare sind geschlossen.