Star Wars: Es wird nur sechs Filme geben!

C3PO und Luke Skywalker

C3PO und Luke Skywalker in »Krieg der Sterne« (1977)
In der kommenden Ausgabe des US-Magazins „Vanity Fair“ sind nicht nur einige bisher unbekannte und wunderschöne Bilder aus „STAR WARS: The Phantom Menace“ zu sehen (dt. Starttermin ist wahrscheinlich der 2.9.99), sondern es findet sich darin auch ein ausführliches Interview mit George Lucas, dem Erfinder und Herr über das STAR WARS-Universum.

Wie bekannt stellt die bekannte Trilogie („A New Hope“, „The Empire strikes back“ und „Return of the Jedi“) die Teile 4, 5 und 6 einer größeren Geschichte dar. Und bisher war auch immer die Rede von insgesamt 9 Filmen – also drei Prequels (die eben jetzt produziert werden), die die Geschichte von Darth Vader erzählen, und drei Sequels, die die weitere Entwicklung nach der erfolgten Rebellion schildern.

Doch George Lucas widerspricht den Plänen für neun Filme jetzt entschieden: „That’s not really part of the plan at this point. When you see it in six parts you’ll understand. It really ends at part six.“ – „Das ist derzeit nicht geplant. Wenn man die sechs Teile gesehen hat wird man das verstehen.“

Lucas geht so noch und weiter und gibt zu: »I never had a story for the sequels, for the later ones, and also, I’ll be to a point in my age where to do another trilogy would take 10 years.« – »Ich hatte niemals eine Geschichte für die Fortsetzungen, und außerdem bin ich mittlerweile an einen Punkt angelangt, an dem ich für eine weitere Trilogie zehn Jahre brauchen würde.«

Eine Fortsetzung durch andere Drehbuchautoren und Filmemacher schließt George Lucas auch defintiv aus: »Probably not. It’s my thing.« – »Sicher nicht. [Star Wars] ist mein Sache.«

Quelle: Vanity Fair

Ein Gedanke zu „Star Wars: Es wird nur sechs Filme geben!“

Kommentare sind geschlossen.