»Terminator« (2015) – Die Besetzung steht fest!

Paramount Pictures und Skydance Productions haben das Cast für den Reboot von TERMINATOR bekannt gegeben. »Doctor Who«-Star Matt Smith wird einen neuen Charakter mit einer starken Verbindung zu John Connor spielen (eventuell Kyle Reese?). Neben Actionlegende Arnold Schwarzenegger werden die Charakterdarsteller Jason Clarke, Emilia Clarke (»Game of Thrones«), Jai Courtney und J. K. Simmons (u.a. »Spider-Man«) dabei sein. Dayo Okeniyi und Byung Hun Lee vervollständigen die Riege des Cast.

Matt Smith
Matt Smith



Für die Regie konnte Alan Taylor (»Thor: The Dark Kingdom«) gewonnen werden. Laeta Kalogridis (»Avatar«, »Shutter Island«) und Patrick Lussier (Drive Angry) zeichnen als Drehbuchschreiber verantwortlich. David Ellison und Dana Goldberg von Skydance Productions werden als Produzenten an dem Projekt arbeiten, während Paul Schwake (ebenfalls Skydance Productions), Megan Ellison von Annapurna Pictures, Kalogridis und Lussier als Executive Producer tätig sind. Der erste Teil der neu aufgelegten Trilogie TERMINATOR kommt im Sommer 2015 in die deutschen Kinos.

Terminator


Das neue Filmprojekt, das ursprünglich als »Terminator: Genesis« angekündigt wurde, und nun nur noch »Terminator« heißt, ist also nun ein Reboot der Terminator-Geschichte, die bislang auf vier Filmen bestand: »Terminator« (1984), »Terminator 2: Judgment Day« (1991), »Terminator 3: Rise of the Machines« (2003) und »Terminator Salvation« (2009). Dabei sollte der vierte Film mit Christian Bale als John Connor ursprünglich der Start einer neuen Trilogie sein, doch der ausbleibende finanzielle Erfolg beendete diese Pläne.

Quelle: Paramount Deutschland

Veröffentlicht von Florian Breitsameter

Dr. Florian Breitsameter ist Herausgeber & verantwortlicher Redakteur von SF-Fan.de. Er war Mitbegründer und langjähriger Redakteur beim derzeit einzigen deutschen professionellen Science-Fiction-Magazin phantastisch!, Übersetzer für Marvel Deutschland (u.a. Frank Miller, Garth Ennis), Fachlektor für mehrere Verlage und fast zehn Jahre Vorsitzender der Preiskomitees für den Deutschen Science Fiction Preis. Florian Breitsameter promovierte in Chemie, ist hauptberuflich Konservator am Deutschen Museum in München und ehrenamtlich an diversen Projekten im Science-Fiction-Umfeld tätig.