Synopsis: Batman (Ben Affleck), jener überragende Streiter für Recht und Ordnung in Gotham City fürchtet, dass selbst die Aktionen eines gottähnlichen Superhelden außer Kontrolle geraten könnten, wenn er nicht ständig beaufsichtigt wird. Deshalb legt er sich jetzt mit dem meistverehrten modernen Retter in Metropolis an, während die Welt darüber streitet, welche Art Helden sie eigentlich braucht. Und da Batman und Superman (Henry Cavill) nun einander bekämpfen, taucht unversehens eine neue Bedrohung auf, durch die die Menschheit in brisante Gefahren von ungeahnten Ausmaßen gerät.

Folgende Stars sind unter Zack Snyders Regie ebenfalls zu sehen: die Oscar-Kanidaten Amy Adams als Lois Lane, Jesse Eisenberg als Lex Luthor, Diane Lane als Martha Kent und Laurence Fishburne als Perry White sowie die Oscar-Preisträger Jeremy Irons als Alfred und Holly Hunter als Senatorin Finch, außerdem Gal Gadot als Wonder Woman/Diana Prince.

Der Trailer zeigt uns, dass wie erwartet Superman und Batman im Konflikt stehen und der lachende Dritte wohl Lex Luthor sein wird. Aber auch Wonder Woman taucht hier schon mal auf (wahrscheinlich nur kurz). Problematisch könnte werden, dass auch hier (wie schon bei Green Lantern) – so deutet es der Trailer zumindest an – am Schluss ein hirnloses, amorphes Monster der Endgegner sein wird.

Deutschlandstart: 24. März 2016




Quelle: Warner Bros.

Veröffentlicht von Florian Breitsameter

Dr. Florian Breitsameter ist Herausgeber & verantwortlicher Redakteur von SF-Fan.de. Er war Mitbegründer und langjähriger Redakteur beim derzeit einzigen deutschen professionellen Science-Fiction-Magazin phantastisch!, Übersetzer für Marvel Deutschland (u.a. Frank Miller, Garth Ennis), Fachlektor für mehrere Verlage und fast zehn Jahre Vorsitzender der Preiskomitees für den Deutschen Science Fiction Preis. Florian Breitsameter promovierte in Chemie, ist hauptberuflich Konservator am Deutschen Museum in München und ehrenamtlich an diversen Projekten im Science-Fiction-Umfeld tätig.