// science fiction //

Artikel und News

Andreas Eschbachs »Der Jesus-Deal« – Die erste Leseprobe ist da!

Der Jesus-Deal von Andreas EschbachIm Oktober 2014 erscheint im Luebbe-Verlag eine Fortsetzung zur Andreas Eschbachs Erfolgsroman »Jesus Video«. Heute hat Andreas Eschbach eine erste Leseprobe (nämlich das komplette erste Kapitel) zu »Der Jesus-Deal« online gestellt: http://www.andreaseschbach.de/werke/romane/jd/jd-lp/assets/leseprobe_jd1.htm

»Jesus Video« handelt von einem seltsamen Fund bei Ausgrabungen in Israel – Stephen Foxx entdeckt in einem fast 2000 Jahre alten Grab eine Gebrauchsanleitung für eine Videokamera die es noch gar nicht gibt. Seine Vermutung: Hier liegt ein Zeitreisender, der Videoaufnahmen von Jesus gemacht hat… Aber wo ist die Aufnahme?

Andreas Eschbach erklärt die Handlung von »Der Jesus-Deal« so: Der »Jesus-Deal« erzählt nun eine andere Geschichte erzählt als die, die man, wenn man das »Jesus Video« kennt, wahrscheinlich vermutet, und zwar eine, die man auch lesen und verstehen kann, ohne das »Jesus Video« zu kennen. Wobei man, so die stille Hoffnung des Autors, dabei durchaus neugierig werden könnte auf die Geschichte um das Video. Und wer das »Jesus Video« erst nach dem »Jesus-Deal« zu ersten Mal lesen sollte, wird dabei noch allerhand Überraschungen erleben!
Kurzum, die Begriffe »Fortsetzung« und »Vorgänger«, »Sequel« und »Prequel« passen hier eigentlich nicht. Es ist eher wie mit diesen »verschränkten Teilchen«, die man in der Quantenphysik kennt: Nur dass es hier zwei »verschränkte Romane« sind.

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

51 queries. 0,299 seconds.