Gambit – Black Prophecy 1: eine Space Opera von Michael Marrak

In wenigen Tagen erscheint mit »Gambit« der erste neue Science-Fiction-Roman von Michael Marrak (u.a. »Lord Gamma«, »Imagon«) seit drei Jahren. Der neue Roman basiert auf dem Multiplayer-Online-Game »Black Prophecy«, einem kostenlosen Science-Fiction-Computerspiel, an dessen Entwicklung Michael Marrak beteiligt war. Für langjährige Leser von Michael Marrak dürfte es vor allem interessant sein, dass dies auch sein erster Ausflug in die Space Opera ist…

Gambit - Black Prophecy 1Doch worum geht es im Spiel und im Roman? Wir schreiben das Jahr 2558 alter Zeitrechnung. Vierhundert Jahre nach Beginn der Zweiten Diaspora ist die Menschheit tief ins All vorgestoßen, hat Rohstoffwelten erschlossen und neue Kolonien gegründet. Doch ihr einstiger Traum einer kosmischen Expansion hat sich in einen Alptraum verwandelt, denn längst existiert nicht mehr allein eine Spezies Mensch im Universum. Die wahren Herrscher sind die kybernetisch perfektionierten Tyi und die biogenetisch hochgezüchteten Geniden. Einst erschaffen, um den ungewohnten, oft lebensfeindlichen Umweltbedingungen auf potenziellen Kolonialplaneten besser begegnen zu können, haben sich die so genannten Superior letztlich in einem grausam geführten Krieg von ihren Schöpfern losgesagt.
Während die Sapiens seither ein unbedeutendes Schattendasein fristen, treiben die Superior die Kolonisation in einem opferreichen Wettstreit um das Erlangen der Vormachtstellung voran. Da letztere auf ihren Vorstößen ins All bisher auf keine zweite intelligente Spezies gestoßen waren, hatte sich im Laufe der Jahrhunderte der Glaube etabliert, das Universum sei einzig dem Menschen gegeben und man brauche seine Schätze und Wunder nur noch in Besitz zu nehmen.
Ihr kompromissloses Streben führt die Menschheit schließlich in die Herrschaftssphäre einer uralten außerirdischen Rasse, die keine kosmische Zivilisation neben sich duldet.

Zwei Leseproben zum Roman findet man auf der Website von Michael Marrak unter diesem Link: http://www.marrak.de/bp_1_gambit/gambit_leseprobe1.html


Michael Marrak schreibt selbst folgendes zu »Gambit«:

»Mitte Juli 2011 erscheint bei Panini Books mit GAMBIT der erste offizielle Black Prophecy-Roman aus meiner Feder. Es ist zugleich der Auftakt zu einem Mehrteiler, dessen zweiter Teil spätestens im Frühjahr 2012 folgen wird. Die offizielle Buchpremiere von GAMBIT findet Mitte August auf der Gamescom in Köln statt, allerdings ohne viel Brimborium, denn für Lesungen ist es auf der Messe schlichtweg zu laut und zu hektisch.
Bei vielen Onlinebuchhändlern ist der Roman bereits seit einigen Wochen vorbestellbar. Wer sich dabei beim Betrachten des Covers wundert: Es handelt sich dort noch um das provisorische Artwork, das seinerzeit (innerhalb einer äußerst kurzen Deadline) für den Neuheitenkatalog von Panini gestaltet wurde. Die finale Coverillustration unseres Black Prophecy-Artists Robert Benkendorf kann man auf der GAMBIT-Infoseite bewundern. Mal sehen, vielleicht gibt’s das Motiv irgendwann ja als Poster.

Wer nun bei »Mehrteiler« denkt, das könnte wieder so ein Rohrkrepierer werden wie einst mit der geplanten AION-Trilogie, den kann ich beruhigen: Die in den vergangenen fünf Jahren für Black Prophecy entstandene Story umfasst Stoff für mindestens vier Romane. Das Spiel selbst feierte bereits im März seine Veröffentlichung. In zahlreichen Testberichten und Presseartikeln war seither zu lesen, dass zumindest die Story des Prologs von mir wäre. Stimmt natürlich, aber der Prolog war bereits 2007 fertig geschrieben. Die tatsächlich bis heute entstandene Story für Black Prophecy ist weitaus länger und komplexer, als die meisten vermuten. Der Prolog zeigt davon lediglich ein Fünftel (geschätzt). Die Hauptstory wird im Rahmen der Add-ons sukzessive weitererzählt, mit Locations, die pures »eye candy« bieten, und »lustigen« Handlungssträngen obendrein. Aber es kostet sehr viel Zeit, den Stoff adäquat umzusetzen. Daher: Geduld.«

»Gambit – Black Prophecy 1« erscheint als Taschenbuch mit einem Umfang von 320 Seiten zum Preis von 12,95 € (ISBN 978-3-8332-2355-6) – hier bestellbar bei Amazon.de.


Quelle: Panini, Michael Marrak

1 Gedanke zu “Gambit – Black Prophecy 1: eine Space Opera von Michael Marrak”

Kommentare sind geschlossen.