Leseprobe zu »Kaisertag« von Oliver Henkel exklusiv bei SF-Fan.de!

Kaisertag von Oliver Henkel


Im Juni 2002 wurde der Roman »Die Zeitmaschine Karls des Großen« von Oliver Henkel vom SFCD e.V. mit dem »Deutschen Science Fiction Preis« als »Bester Roman des Jahres 2001« ausgezeichnet. In seinem ersten Roman führt Oliver Henkel den Leser zurück in die Welt des Jahres 796 – doch in der hier beschriebenen Alternativwelt ist das Weströmische Reich nicht untergegangen und noch immer ein wichtiger Machtfaktor in Europa. Es scheint sich jedoch im Fränkischen Reich eine Entwicklung aufzutun, die die weitere Existenz des Römischen Imperiums gefährden könnte…

Kaisertag

Oliver Henkel
»Kaisertag«
392 Seiten, SC, 1 Landkarte
ISBN 3-8311-4481-8

In den nächsten Wochen (wahrscheinlich Ende Oktober / Anfang November) erscheint nun im Accra-Verlag ein neuer Alternativweltroman des norddeutschen Autors Oliver Henkel. Diesmal geht es aber nicht sehr weit zurück in die Vergangenheit – »Kaisertag« spielt im Jahre 1988 in Hamburg und Lübeck. Doch es ist nicht ganz die Welt, die wir kennen. Eine kleine Änderung im Lauf der Geschehnisse führte zu einer völlig neuen Zukunft. Das Attentat von Sarajewo, welches in unserer Welt letztlich zum Auslöser des Ersten Weltkriegs wurde, mißlang und Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau kehrten unverletzt nach Wien zurück. Die aufgeputschten nationalistischen Gefühle, die in ganz Europa in jenem Sommer einen gefährlichen Höhepunkt erreicht hatten, beruhigten sich mit der Zeit wieder, und alles ging seinen Lauf wie bisher.

74 Jahre später, also 1988, bietet die Welt immer noch fast dasselbe Bild. In Deutschland herrscht ein Kaiser aus dem Hause Hohenzollern, Großbritannien ist Herrin über ein Viertel der Menschheit, Zeppeline ziehen ihre Bahnen am Himmel und noch immer tragen Soldaten die unverwechselbaren Pickelhauben. Seit 117 Jahren haben die großen europäischen Mächte keinen Krieg mehr gegeneinander geführt; doch in letzter Zeit werden die Töne zwischen den Hauptstädten merklich rauher. Das ist die Welt von Kaisertag, die Welt des Hamburger Privatdetektivs Friedrich Prieß. Eine andere Welt, vertraut und doch seltsam fremd.

Gemeinsam mit SF-Fan.de bietet Oliver Henkel den Lesern einen kleinen Einblick in seinen neuen Roman. Die ersten Seiten des Romans können kostenlos als druckfertiges PDF-File downgeloadet und zur bequemen Lektüre ausgedruckt werden. Wir laden alle ein selbst in die Welt abzutauchen und die Abenteuer eines Privatdetektivs im Deutschen Reich des Jahres 1988 zu erleben!

Mehr über den Roman und seine Entstehung und Grundlagen kann man im Internet unter www.kaisertag.com erfahren. Hier wird man das Buch in Kürze auch bestellen können.

© Florian Breitsameter (Text) & Oliver Henkel (Text, Bild)

1 Gedanke zu “Leseprobe zu »Kaisertag« von Oliver Henkel exklusiv bei SF-Fan.de!”

Kommentare sind geschlossen.