// autoren archiv

Crashoverride

Crashoverride has written 17 posts for SF-Fan.de

»What Happened to Monday« | (OT: »Seven Sisters«) (2017)

Heute startet in Deutschland und Österreich (am 19. Oktober in der Deutschschweiz) WHAT HAPPENED TO MONDAY mit Noomi Rapace, Willem Dafoe und Glenn Close in den Hauprollen. Regie führte der Norweger Tommy Wirkola, der sich mit den beiden DEAD SNOW-Filmen (2009 + 2014) einen Namen unter Splatterfilm-Fans gemacht hat und mit HÄNSEL & GRETEL: HEXENJÄGER […]

Kino- und Characterposter zu »Blade Runner 2049« (2017)

Bilder: © Sony Pictures

Kinocharts USA/Kanada: »Blade Runner 2049« (2017)

Als am 25. Juni 1982 Ridley Scotts BLADE RUNNER in die Kinos kam, war weder Kritikern noch dem Publikum klar was für einen wegweisenden und genreprägenden Film sie sahen. Auch wenn die Ausstattung und die Spezialeffekte gelobt wurden, so konnten die meisten mit der philosophischen Cyberpunk-Thematik wenig anfangen. Zu groß war auch die Konkurrenz von […]

Trailer »Auslöschung – Annihilation« (2018)

Diese Woche veröffentlichte Paramount den ersten Trailer zum Film ANNIHILATION, der am 22. Februar 2018 in den deutschsprachigen Ländern startet. Der Film basiert auf dem ersten Buch der „Southern Reach Trilogy“ von Jeff VanderMerr aus dem Jahr 2014, die seit diesem Jahr auch auf Deutsch erhältlich ist. In ANNIHILATION macht sich eine Wissenschaftlerin auf die […]

Trailer »Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone« (2017)

Nachdem Hauptdarsteller Dylan O’Brien vor einem Jahr während der Dreharbeiten zu MAZE RUNNER 2 – DIE AUSERWÄHLTEN IN DER BRANDWÜSTE (2015) schwer verletzt wurde, musste der geplante Kinostart fast um ein Jahr auf 1. Februar 2018 verschoben werden. Dylan O’Brien dürfte glücklicherweise wieder voll genesen sein, denn er konnte nicht nur seinen anderen Film AMERICAN […]

Kinocharts USA/Kanada: »Spider-Man: Homecoming« (2017)

Viele waren irritiert, als Sony Pläne für ein neuerliches Spider-Man-Reboot ankündigte und sahen bereits einen Flop am Superheldenhimmel aufziehen. Viel zu früh schien das vielen nach der ersten Trilogie (2002-2007) und dem Nachfolger-Duo (2012-2014) zu sein – speziell da Letzteres weltweit zwar noch immer über $ 700 Mill. einspielte, in Nordamerika jedoch weit hinter den […]

48 queries. 0,223 seconds.