// Übersicht über Science-Fiction-Literaturpreise

Übersicht über Science-Fiction-Literaturpreise


Deutscher Science Fiction Preis

(ehemals SFCD-Literaturpreis)
Mit dem »Deutschen Science Fiction Preis« würdigt der Science Fiction Club Deutschland e.V. (gegr. 1955) den besten deutschsprachigen Roman und die beste deutschsprachige Kurzgeschichte des Vorjahres im Genre. Der Preis ist mit je 1000 Euro pro Sparte dotiert und damit die einzige derartige Auszeichnung für phantastische Literatur in Deutschland. Die Gewinner erhalten außerdem eine von Andreas Eschbach (Autor von »Jesus Video«) gestiftete Medaille. Der Deutsche Science Fiction Preis wird von einem Preiskomitee vergeben, daß alle relevanten Neuerscheinungen des Vorjahres erfaßt und liest.

Kurd-Laßwitz-Preis

Der »Kurd-Laßwitz-Preis« wurde 1980 von Uwe Anton, Werner Fuchs und Hans-Ulrich Böttcher ins Leben gerufen, um der damals neu aufkeimenden deutschen SF-Literatur zur erhöhten Aufmerksamkeit bei den Lesern und Buchhändlern zu verhelfen. Er wird seitdem jährlich verliehen und ist im Gegensatz zum Deutschen Science Fiction Preis nicht dotiert.

Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar

Seit 1983 wird im Rahmen der Wetzlarer Tage der Phantastik alljährlich der Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar vergeben. Hierzu hat der Oberbürgermeister eine vierzehnköpfige Jury aus Wetzlarer Bürgern ernannt, die weder elitäre Literaturkritiker sind, noch Autoren oder Herausgeber, so daß dieser Preis näher am Publikumsgeschmack liegen soll, als das bei den meisten anderen Literaturpreisen in Deutschland der Fall ist. Diese Jury wählt aus dem Angebot der in den jeweils vorangegangenen zwölf Monaten erschienenen Bücher das ihrer Ansicht nach beste aus.
Der Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar war zu DM-Zeiten mit 7.000 DM dotiert, jetzt sind daraus 4.000 Euro geworden. Damit ist dies neben dem Deutschen Science Fiction-Preis des Science Fiction Club Deutschland e.V. die einzige dotierte Auszeichnung für deutschsprachige Phantastik.

Hugo-Award

Der HUGO-Award, der eigentlich »Science Fiction Achievement Award« heißt, wurde 1953 zum ersten Mal verliehen und gilt zusammen mit dem NEBULA-Award als die wichtigste Auszeichnung in der Science Fiction. Die WSFS besteht aus den angemeldeten Besuchern des aktuellen WorldCons (dem jährlichen Treffen der SF-Fans, -Autoren und -Verlegern aus aller Welt, URL: http://www.worldcon.org/). Der HUGO-Award ist also eine Leserauszeichnung.

Nebula-Award

Die Mitglieder der SFWA (»Science Fiction and Fantasy Writers of America«) verleihen jährlich die NEBULA-Awards, die neben den HUGO-Awards als die wichtigste amerikanische Auszeichnung für SF & Fantasy gilt. Der Nebula-Award wird jedoch von Profis an Profis verliehen.

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

36 queries. 0,146 seconds.