// archiv

Filmkritik

This category contains 113 posts

Filmkritik: »Independence Day: Wiederkehr« | »Independence Day: Resurgence« (2016) –

Roland Emmerich schaffte 1996 mit »Independence Day« (hier unsere Filmkritik von 1996) endgültig seinen Durchbruch in Hollywood – knallige Spezialeffekte und eine simple, patriotische Handlung verhalfen seiner Invasion der Außerirdischen vor zwanzig Jahren zum großen Erfolg an den Kinokassen (und nebenbei war dieser Film auch der Start der Karriere von Will Smith). Da war es […]

Filmkritik: »Warcraft: The Beginning« (2016) – Eroberer und böser Zauber

»Warcraft: The Beginning« ist der Versuch an den gewaltigen Erfolg der Herr-der-Ringe- und der Hobbit-Trilogie anzuknüpfen und eine neue Fantasy-Filmreihe ins Kino zu bringen. Als Vorlage dient in diesem Fall allerdings ein bekanntes Online-Rollenspiel, das über Jahre hinweg viele, viele Gamer begeistern konnte. Der Erfolg des ersten Films wird jedoch entscheiden, ob es überhaupt eine […]

Filmkritik: »Captain America: Civil War« (2016) – der bessere Avengers-Kinofilm!

Im Marvel-Universum sind die »großen« Avenger-Filme normalerweise der Abschluss einer Phase. Mit dem ersten Avenger-Kinofilm von 2012 endete Phase 1, in der uns die einzelnen Helden erst in Einzelfilmen vorgestellt und von Nick Fury dann schließlich zum Superhelden-Team vereinigt wurden. Phase 2 endete dann erzählerisch mit »Avengers: Age of Ultron« (2015), einer Materialschlacht, in der […]

»Hardcore« (2016) – Action, Leichen und Motion-Sickness

War HARDCORE in den amerikanischen Kinos schon letzte Woche zu sehen, so kommt dieses Wochenende der Film von Ilya Naishuller auch in die deutschen und österreichischen Kinos. Das Besondere an dem Film ist, dass dieser komplett in der Ego-Shooter-Perspektive gedreht wurde. Ein Methode, die der Regisseur schon zwei Jahre zuvor beim Musikvideo zu BAD MOTHERFUCKER […]

Filmkritik: »Batman v Superman: Dawn of Justice« (2016) – Helden, Pathos und Wahnsinn

Wenn vor dem Film bei der Pressevorführung ein kurzer Einspieler des Regisseurs Zack Snyder läuft, in dem dieser darum bittet, dass man doch bitte keine wichtigen Handlungslemente und -wendungen in seiner Berichterstattung verraten sollte, dann ist klar, dass dies zumindest für Snyder und Warner ein wichtiger Film ist. Ein Film bei dem man nichts falsch […]

Filmkritik: »Deadpool« (2016) – Kein Superheld, aber Humor

Nachdem die Marvel-Studios zuletzt mit ANT-MAN (2015) einen Helden wider Willen auf die Leinwand gebracht haben, folgt nun DEADPOOL, der dem Begriff Antiheld eine neue Dimension verleiht. Schon im Vorfeld gab es zahlreiche Diskussionen, ob Ryan Reynolds nach seinem Deadpool-Debüt in X-MEN ORIGINS: WOLVERINE (2009) oder dem in den Sand gesetzten GREEN LANTERN (2011) wirklich […]

Filmkritik: »Die 5. Welle« | »The 5th Wave« (2015)

Wer dachte, dass Hollywood mit dem letzten Teil der TRIBUTE VON PANEM-Filmreihe auf die lukrative Cashcow der Young-Adult-Verfilmungen verzichten würde, hat sich geirrt. Nicht nur, dass für PANEM ein Prequel und Spin Offs geplant sind, darüber hinaus startet dieses Wochenende mit DIE 5. WELLE eine weitere Jugendbuchfilmadaption, basierend auf dem 2013 erschienenen Erfolgsroman von Rick […]

Filmkritik: »Star Wars: The Force Awakens« | »Star Wars: Das Erwachen der Macht« (2015) – Wo ist Luke Skywalker?

Hinweis: Diese Kritik ist spoilerfrei! Schniefend sitze ich im Kino. Mich hat eine Erkältung erwischt und eigentlich gehöre ich ins Bett. Aber wenn der erste neue »Star Wars«-Kinofilm gezeigt wird, dann schluckt man eben eine Ibuprofen, lutscht Hustenbonbons gegen das Kratzen im Hals und geht ins Kino! Als sprichwörtlicher SF-Fan halten ein paar Bazillen einen […]

Filmkritik: »Robinson Crusoe auf dem Mars« (1964)

51 Jahre bevor Matt Damon alias Mark Watney in DER MARSIANER seinen Fuß auf die Oberfläche des Mars setzte, tat dies schon Paul Mantee als Commander Christopher Draper in ROBINSON CRUSOE AUF DEM MARS. Inszeniert wurde der Film von Byron Haskin, der den meisten jedoch als Regisseur von H. G. Wells Roman KAMPF DER WELTEN […]

Filmkritik: »Der Marsianer – Rettet Mark Watney« (2015) (OT: »The Martian«)

Nachdem sich »Mars-Filme«, mit Ausnahme von Paul Verhoevens TOTAL RECALL (1990), beständig als Kassengift und meist als künstlerischer Reinfall erwiesen haben, versucht sich Hollywood mit DER MARSIANER erneut an der Eroberung des roten Planteten. Neben den prominenten Vertretern wie MISSION TO MARS (2000) oder RED PLANET (2000), gab es noch zahlreichere kleinere Produktionen wie THE […]

53 queries. 0,132 seconds.