// science fiction //

Conberichte

Über 200 Fotos vom SF-WorldCon 2005 online!

Fotoalbum WorldCon

Das SF-Fan.de-Fotoalbum mit vielen Schnappschüssen vom 63. SF-WorldCon in Glasgow

Seit zwei Tagem sind im SF-Fan.de-Fotoalbum über 200 Fotos vom 63. Science Fiction WorldCon in Glasgow online. Und obwohl unser rasender Bildreporter Markus Wolf soviel fotografiert hat, können diese Bilder natürlich nur einen Bruchteil des Cons zeigen.

Trotzdem denke ich, daß diese Fotos bereits einen ganz guten Eindruck vermitteln können, was das besondere an einem WorldCon ist und was ihn von vielen anderen Cons (besonders hierzulande) unterscheidet. Ein WorldCon ist eine ideale Mischung aus knallhartem SF-Literaturprogramm, albernem Fan-Spaß (so gab es u.a. einen Test von Keksen aus aller Welt…) und z.B. auch Panels zu Fernsehserien und Comics. Und obwohl über hundert der bedeutendsten SF-Autoren aus aller Welt anwesend sind, geht es vor allem auch darum Spaß zu haben und gemeinsam fünf schöne Tage zu verbringen. Da der Con von Fans veranstaltet wird, gibt es nur eine Handvoll Ehrengäste, während alle anderen Besucher und Programmteilnehmer (seien es nun Fans, Autoren oder Herausgeber) den vollen Eintritt bezahlen. Jeder ist hier erstmal gleich.

Ein WorldCon ist auch keine alberne Medien-Werbeveranstaltung, wo sich irgendwelche Schauspieler anhimmeln lassen und sogar noch für ein Autogramm Geld verlangen! Nein, Autogramme gibt es hier natürlich kostenlos (man muß halt nur höflich fragen, denjenigen vielleicht auf ein Bier einladen oder eine der offiziellen Autogrammstunden abwarten) und mit vielen »Berühmtheiten« kann man sich auch mal völlig ungezwungen unterhalten, denn die Autoren mischen sich natürlich völlig normal unters Volk und abends trifft man sie auch auf den von verschiedenen Fangruppen organisierten Roomparties, wo es traditionell Getränke und Knabberkram umsonst gibt… und das den ganzen Abend.

Wer den diesjährigen WorldCon versäumt hat, aber auch mal einen Eindruck davon erhaschen will, wie solch eine Veranstaltung ist – nun, vielleicht helfen ja unsere Fotos?! Und wer selbst Fotos gemacht hat, und nichts dagegen hätte, sie hier auch der Öffentlichkeit zu zeigen, der kann sich per E-Mail an die SF-Fan.de-Redaktionen wenden! Wer außerdem Bildunterschriften nachtragen kann, kann dies auch gerne tun!

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

51 queries. 0,279 seconds.