Bald auf DVD: »Das blaue Palais«

Das blaue Palais DVDRainer Erler drehte 1974 und 1976 die 5-teilige Science Fiction-Fernsehfilmreihe um eine Forschungsinstitut, das sogenannte »Blaue Palais«, in dem Wissenschaftler unterschiedlichster Bereiche gemeinsam arbeiten. Jede der fünf Episoden befasste sich mit einer wissenschaftlichen Entdeckung – die Suche nach Unsterblichkeit, Parapsychologie, einem Super-Stahl, einer neuen gefährlichen Methode zur Herstellung von Kunstdünger und – besonders beeindruckend – einer neuen Methode zur biologischen Extraktion von Erinnerungen und Begabungen aus Gehirnen. In jeder Geschichte aber zeigen sich die Grenzen der Wissenschaft und nicht nur einmal wird die Frage gestellt, was die Wissenschaft darf und was nicht…

Lange Zeit waren die Folgen nur bei Youtube in lausiger Bildqualität zu sehen (das ZDF zeigte die einzelnen Folgen höchstens alle zehn Jahre einmal…), aber am 11. Oktober 2012 erscheinen sie nun endlich aber auf DVD. Ob die Bildqualität allerdings für Begeisterung sorgen wird, ist fraglich – auch bei anderen Erler-Produktionen war die Bildqualität der DVD-Auswertung oft nicht optimal. Die DVD-Box kann bereits jetzt u.a. bei Amazon.de vorbestellt werden.

[nggallery id=75]

Ein Hinweis zum Drehort sei noch gestattet: das sogenannte »Blaue Palais« war eigentlich niemals Blau und wurde nur für die Dauer der Dreharbeiten mit billiger Malerfarbe blau eingefärbt. Eigentlich ist das Gebäude das Schloß Weyern im Landkreis Fürstenfeldbruck in der Nähe von München. Es wurde in den 1980er Jahren nach einem langen Zustand des Verfalls mühsam renoviert und ist heute eine exklusive Wohnanlage mit Eigentumswohnungen.

Veröffentlicht von Florian Breitsameter

Dr. Florian Breitsameter ist Herausgeber & verantwortlicher Redakteur von SF-Fan.de. Er war Mitbegründer und langjähriger Redakteur beim derzeit einzigen deutschen professionellen Science-Fiction-Magazin phantastisch!, Übersetzer für Marvel Deutschland (u.a. Frank Miller, Garth Ennis), Fachlektor für mehrere Verlage und fast zehn Jahre Vorsitzender der Preiskomitees für den Deutschen Science Fiction Preis. Florian Breitsameter promovierte in Chemie, ist hauptberuflich Konservator am Deutschen Museum in München und ehrenamtlich an diversen Projekten im Science-Fiction-Umfeld tätig.

Eine Antwort auf &‌#8222;Bald auf DVD: »Das blaue Palais«&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.