// science fiction //

Fernsehen

Netflix produziert Serie zu Richard Morgans »Altered Carbon«

2012 war noch ein Kinofilm geplant, jetzt wird es aber eine Netflix-Serie – laut Variety wird Netflix eine 10-teilige Serie basierend auf Richard Morgans Science-Fiction-Roman »Altered Carbon« (dt. »Das Unsterblichkeitsprogramm«, Heyne-Verlag) produzieren. Wie bereits vor vier Jahren wird Laeta Kalogridis das Drehbuch schreiben und die Serie produzieren.

Das Unsterblichkeitsprogramm von Richard Morgan»Altered Carbon« war der Erstlingsroman des britischen Autors Richard Morgan, der damit einen Überraschungstreffer landen konnte. Der mit dem Philip-K.-Dick-Award als bester Roman des Jahres ausgezeichnete Titel bildet den Auftakt zu einer Trilogie um den Söldner Takeshi Kovacs. Thomas Harbach rezensierte den Roman bereits 2005 für SF-Fan.de.

Takeshi Kovacs ist ein Söldner in einer Welt, in der der Tod nicht mehr das Ende ist. Der Geist und die Erinnerung eines Menschen lassen sich speichern und wer genug Geld besitzt, kann quasi ewig leben, wenn er nur immer wieder den Körper wechselt. Kovacs ist fremd auf der Erde, aber er muss in einem Mordfall ermitteln, bei dem sein Auftraggeber wertvolle Erinnerungen verloren hat…
Richard Morgan spielt in seiner Science-Fiction-Welt mit den Versatzstücken des Krimis, mischt aber auch kräftig Szenen von »Blade Runner« drunter – die fliegenden Autos und die großen Holowerbetafeln sind nur ein Element von vielen. Und Takeshi Kovacs stapft grimmig von einem Verhör zum nächsten, denn in einer Welt, in der niemand mehr den Tod fürchten muss, muss man manchmal etwas brutaler vorgehen, um zu Ergebnissen zu kommen…

Quelle: Variety

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

*
57 queries. 0,206 seconds.