Roland Emmerich schaffte 1996 mit »Independence Day« (hier unsere Filmkritik von 1996) endgültig seinen Durchbruch in Hollywood – knallige Spezialeffekte und eine simple, patriotische Handlung verhalfen der Invasion der Außerirdischen vor zwanzig Jahren zum Erfolg. Und da Roland Emmerich gerne wieder an seinen alten Erfolg anknüpfen würde, bekommen wir nun eine später Fortsetzung vorgesetzt – ab dem 14. Juli 2016 auch in den deutschen Kinos! Die Kinoposter greifen die alten Emmerich’schen Ideen wieder auf: Einfach zeigen, wie per CGI-Effekte bekannte Bauten auf aller Welt kaputt gehen (da ist es auch egal, ob nun Terroristen, Godzilla, eine neue Eiszeit oder Aliens schuld sind).

Offizielle Inhaltsangabe: Mit Hilfe der Alien-Technologie haben die Nationen der Welt gemeinsam ein gigantisches Abwehrprogramm entwickelt, um die Erde zu schützen. Aber nichts kann uns vor der hochentwickelten und nie dagewesenen Stärke der Aliens bewahren. Lediglich durch den Einfallsreichtum einiger mutiger Männern und Frauen kann unsere Welt vor der Zerstörung gerettet werden.

independence_day_resurgence_ver9_xlg

independence_day_resurgence_ver10_xlg

independence_day_resurgence_ver11_xlg

independence_day_resurgence_ver12_xlg

IndependenceDay2_Poster_CampA_Europa_Start_SundL_A4

independence_day_resurgence_xlg

Kinoposter zu »Independence Day: Wiederkehr« | »Independence Day: Resurgence« (2016)