Kinoposter zu »Oblivion« (2013)

Nach einer Apokalypse hat die Menschheit den Planeten Erde verlassen und lebt schon seit Jahrzehnten hoch über den Wolken. Der hoch spezialisierte Techniker Jack Harper (Tom Cruise) ist einer der wenigen Menschen, die noch auf der fast verwüsteten Erde stationiert sind. Es ist ein gefährlicher Ort. Nach jahrelangen Kämpfen mit furchterregenden alienartigen Lebewesen um lebenswichtige Ressourcen hat Jack seine Aufgabe nun erfüllt. Doch da entdeckt er auf einem Patrouillen-Flug in einem abgestürzten Raumschiff eine Überlebende. Dieser Vorfall löst eine Kettenreaktion höchst mysteriöser Ereignisse aus. Gibt es vielleicht noch weitere Lebewesen, die ihm bislang verborgen blieben?

Regie führte Joseph Kosinski – der Regisseur von »Tron: Legacy« und Produzent von »Planet der Affen: Prevolution« –, der mit seiner überzeugenden Graphic-Novel auch die Vorlage zu diesem fesselnden Endzeit-Thriller lieferte.

oblivion_xlg

oblivion_ver2_xlg

Kinoposter zu Oblivion mit Tom Cruise

oblivion_ver4_xlg

oblivion_ver5_xlg

Oblivion (2013)
Deutschlandstart: 11. April 2013
Regie: Joseph Kosinski
Drehbuch: William Monahan, Karl Gajdusek, Michael Arndt
Nach einer Graphic-Novel von Joseph Kosinski
Besetzung: Tom Cruise, Morgan Freeman, Olga Kurylenko, Andrea Riseborough, Nikolaj Coster-Waldau und Melissa Leo
Produzenten: Peter Chernin, Dylan Clark, Barry Levine, Duncan Henderson, Joseph Kosinski
Ausführende Produzenten: Dave Morrison, Jesse Berger

2 Gedanken zu “Kinoposter zu »Oblivion« (2013)”

  1. Cruise also mal wieder in seiner Rolle als Schauspieler, der versucht einem Charakter gerecht zu werden. Nebenbei vergreift er sich erneut am Genre SF.
    Ein Doppelpack!

Kommentare sind geschlossen.