Kinoposter zu »RoboCop« (2014)

Mit »RoboCop« aus dem Jahr 1987 begann einst Paul Verhoevens Karriere in Hollywood. Die Geschichte um den Polizisten Alex Murphy (gespielt von Peter Weller), der bei einem Einsatz brutal ermordet wird und dann im Körper eines Roboters zu neuem Leben erwacht, wurde zu einem Überraschungserfolg. In Folge entstanden zwei Fortsetzungen, außerdem zwei Zeichentrickserien (1988/1998), eine Fernsehserie (1994) und eine Miniserie.

Kein Wunder also, dass uns nun ein Remake von »RoboCop« ins Haus steht, das an den alten Erfolg anknüpfen soll. Ursprünglich sollte Darren Aronofsky bei diesem Projekt Regie führen, doch nach ersten Plänen 2008 dauerte es etwas, bis 2011 schließlich von MGM der brasilianische Regisseur José Padilha als Regisseur verpflichtet wurde. In der Titelrolle ist der schwedische Schauspieler Joel Kinnaman zu sehen, Gary Oldman spielt den Wissenschaftler Dr. Norton, der RoboCop kreiert. Samuel L. Jackson ist ein mächtiger Fernseh-Mogul, und Michael Keaton spielt Raymond Sellars, den CEO von OmniCorp. Handlungsort für den Film, der nun im Jahr 2028 angesiedelt ist, ist wie schon im Original Detroit.

Das erste Kinoposter zeigt uns Alex Murphy als RoboCop:

Kinoposter zu RoboCop 2014

Kinoposter Robocop 2014


Und hier der erste Trailer zu »RoboCop« (2014):

RoboCop (2014)
Regie: José Padilha
Produktion: Marc Abraham, Gary Barber, Roger Birnbaum, Eric Newman
Drehbuch: Nick Schenk, Joshua Zetumer, James Vanderbilt
Darsteller: Joel Kinnaman, Gary Oldman, Michael Keaton, Abbie Cornish, Jackie Earle Haley, Michael Kenneth Williams, Jennifer Ehle, Jay Baruchel, Samuel L. Jackson