// science fiction //

Lexikon: Science Fiction

Autor: Robert Silverberg (1935-)

Robert Silverberg (geb. 15. Januar 1935) ist ein amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor. Er war 1970 Ehrengast des 28. SF-WorldCons in Heidelberg (und hielt dort eine vielbeachtete Rede).

Robert Silverberg verfasste Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre innerhalb kurzer Zeit eine Reihe von SF-Romanen, die die Grenzen des Genres sprengten. Silverberg war zu einem der besten und literarischsten SF-Autoren gereift, und er schrieb beinahe ungebremst ein Meisterwerk nach dem anderen: »Der Gesang der Neuronen« („Thorns“), „Kinder der Retorte“ („Tower of Glass“), „Es stirbt in mir“ („Dying Inside“), „Exil im Kosmos“ („The Man in the Maze“), „Bruderschaft der Unsterblichen“ („The Book of Skulls“) und andere.

Mitte der 70er Jahre hörte Silverberg enttäuscht von der fehlenden Resonanz mit dem Schreiben von Science Fiction auf und erst 1980 begann er wieder neue Romane zu veröffentlichen. Diese späteren Werke waren aber leider oftmals nur noch reine Unterhaltungsromane, denen die psychologische und literarische Tiefe seiner früheren Texte fehlte.

Der zweite Trip Robert Silverberg Der Seher
Tom O'Bedlam von Robert SilverbergGast aus der Zukunft von Robert Silverberg 9-3392-0

9-3441-0

9-3445-0

9-3477-0

Robert Silverberg - Menschen für den Mars

50 queries. 1,448 seconds.