Jay Lake (1964-2014), © 2009 Roger Podva
Jay Lake (1964-2014), © 2009 Roger Podva
Am 1. Juni 2014 starb der amerikanische Autor Jay Lake im Alter von gerade einmal 49 Jahren.

Seit 2008 hatte Jay Lake, hierzulande vor allem durch seine Steampunk-Trilogie »Die Räder der Welt«, »Die Räder des Lebens« und »Die Räder der Zeit« bekannt, gegen seine Darmkrebserkrankung angekämpft. Über seine Bemühungen den Krebs doch noch zu besiegen, entstand sogar eine Dokumentation mit dem Titel »Lakeside – A Year With Jay Lake«, die sich gerade in der Post-Produktionsphase befindet.

(wird weiter ergänzt)


Jay Lake, Die Räder der Welt

Veröffentlicht von Florian Breitsameter

Dr. Florian Breitsameter ist Herausgeber & verantwortlicher Redakteur von SF-Fan.de. Er war Mitbegründer und langjähriger Redakteur beim derzeit einzigen deutschen professionellen Science-Fiction-Magazin phantastisch!, Übersetzer für Marvel Deutschland (u.a. Frank Miller, Garth Ennis), Fachlektor für mehrere Verlage und fast zehn Jahre Vorsitzender der Preiskomitees für den Deutschen Science Fiction Preis. Florian Breitsameter promovierte in Chemie, ist hauptberuflich Konservator am Deutschen Museum in München und ehrenamtlich an diversen Projekten im Science-Fiction-Umfeld tätig.

Eine Antwort auf &‌#8222;Jay Lake (1964-2014)&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.