// science fiction //

Literaturpreise

Deutscher Science Fiction Preis 2008 – Die Nominierungen!

  SFCD
 
Am 1. April 2008 wurden die endgültigen Nominierungen für den »Deutschen Science Fiction Preis 2008« bekanntgegeben. Die Preisverleihung findet am 19. Juli 2008 im Rahmen des SFCD-Cons 2008 in Mühltal statt, dem Jahrescon des Science Fiction Club Deutschlands e. V.

Mit dem »Deutschen Science Fiction Preis« würdigt der Science Fiction Club Deutschland e.V. (gegr. 1955) den besten deutschsprachigen Roman und die beste deutschsprachige Kurzgeschichte des Vorjahres im Genre. Der Preis ist mit je 1000 Euro pro Sparte dotiert und damit die einzige derartige Auszeichnung für phantastische Literatur in Deutschland. Die Gewinner erhalten außerdem eine von Andreas Eschbach (Autor von »Jesus Video«) gestiftete Medaille.

Der Deutsche Science Fiction Preis wird von einem Preiskomitee vergeben, daß alle relevanten Neuerscheinungen des Vorjahres erfaßt und liest.

Nominierungen in der Sparte »Bester Roman«

»Alien Earth 2« von Frank Borsch
Heyne Verlag, ISBN 978-3-453-52251-0

»Feuerstürme« von Andreas Brandhorst
Heyne Verlag, ISBN 978-3-453-52236-7

»Ausgebrannt« von Andreas Eschbach
Gustav Lübbe Verlag, ISBN 978-3-7857-2274-9

»Die Schatten des Mars« von Frank W. Haubold
Erster Deutscher Fantasy Club (EDFC), ISBN 978-3-939914-00-6

»Psyhack« von Michael K. Iwoleit
Fabylon Verlag, ISBN 978-3-927071-13-1

»Andrade« von Armin Rößler
Wurdack Verlag, ISBN 978-3-938065-25-9


Nominierungen in der Sparte »Beste Kurzgeschichte«

»Bio-Nostalgie« von Sascha Dickel

in Helmuth W. Mommers (Hrsg.), »Visionen 4 – Der Moloch«, Shayol Verlag, ISBN 978-3-926126-74-0

»Nordlicht über Venedig« von Holger Eckhardt

in Ronald M. Hahn, Olaf G. Hilscher, Michael K. Iwoleit (Hrsg.), »NOVA 12«, ISSN 1864-2829

»Die Lokomotive« von Marcus Hammerschmitt

in Helmuth W. Mommers (Hrsg.), »Visionen 4 – Der Moloch«, Shayol Verlag, ISBN 978-3-926126-74-0

»Heimkehr« von Frank W. Haubold

in Armin Rößler, Heidrun Jänchen (Hrsg.), »S.F.X.«, Wurdack Verlag, ISBN 978-3-938065-29-7

»Kausalität irreparabel« von Jörg Isenberg

in Christian Heise, Ansgar Heise, Christian Persson (Hrsg.) »c't« Ausgaben 3+4/2007, Heise Verlag, ISSN 0724-8679


»Fünfundneunzig Prozent« von
Heidrun Jänchen

in Armin Rößler, Heidrun Jänchen (Hrsg.), »Lazarus«, Wurdack Verlag, ISBN 978-3-938065-21-1

»Regenbogengrün« von Heidrun Jänchen

in Helmuth W. Mommers (Hrsg.), »Visionen 4 – Der Moloch«, Shayol Verlag, ISBN 978-3-926126-74-0

»Slomo« von Heidrun Jänchen

in Frank W. Haubold (Hrsg.), »Das Mirakel«, Erster Deutscher Fantasy Club (EDFC), ISBN 978-3-932621-99-4


»Körper zu vermieten« von Helmuth W. Mommers

in Ronald M. Hahn, Olaf G. Hilscher, Michael K. Iwoleit (Hrsg.), »NOVA 12«, ISSN 1864-2829

»Wendels Bruder« von Frank Neugebauer

in René Moreau, Heinz Wipperfürth (Hrsg.), »Exodus 21«, ISSN 1860-675X
(auch veröffentlicht unter dem Titel »Um unsere Warenhandlung steht es schlecht« in: Frank Neugebauer, »Zukunftsträume«, ad astra science fiction 099, Verlag HARY-Production, ISSN 1614-3280)


»Modulation« von Bernhard Schneider

in Armin Rößler, Heidrun Jänchen (Hrsg.), »Lazarus«, Wurdack Verlag, ISBN 978-3-938065-21-1

Quelle: DSFP-Preiskomitee

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

47 queries. 0,309 seconds.