// science fiction //

Literaturpreise

Kurd-Laßwitz-Preis 2015 – Die Nominierungen

Der »Kurd-Laßwitz-Preis« wurde 1980 von Uwe Anton, Werner Fuchs und Hans-Ulrich Böttcher ins Leben gerufen, um der damals neu aufkeimenden deutschen SF-Literatur zur erhöhten Aufmerksamkeit bei den Lesern und Buchhändlern zu verhelfen. Er wird seitdem jährlich verliehen und ist im Gegensatz zum Deutschen Science Fiction Preis nicht dotiert.

Hier die Nominierungen für den KLP 2015:

Bester deutschsprachiger SF-Roman mit Erstausgabe 2014

»Der Temporalanwalt« von Ralf Boldt, p.machinery (AndroSF 43)
»Der Schwarm der Trilobiten« (Die neunte Expansion Band 4) von Nadine Boos, Wurdack-Verlag
»Das Kosmotop« von Andreas Brandhorst, Heyne 31544
»Feldeváye. Roman der letzten Künste« von Dietmar Dath, Suhrkamp
»Drohnenland« von Thomas Hillenbrand, Kiepenheuer & Witsch
»Sterne in Asche« von Uwe Post, Atlantis-Verlag
»Die Hoffnung ist ein Hundesohn« von Marcus Staiger, MFM Entertainment

Beste deutschsprachige SF-Erzählung mit Erstausgabe 2014

»Der letzte Tag im Paradies« von Ulrike Jonack
in: Michael Schmidt (Hrsg.): Am Ende des Regens, p.machinery AndroSF 41
»Der Mechaniker« von Thorsten Küper
in: Sven Klöpping (Hrsg.): Bullet, p.machinery sternwerk
»Amtsfreuden« von Ralf Steinberg
in: Michael Schmidt (Hrsg.): Am Ende des Regens, p.machinery AndroSF 41
»Boatpeople« von Fabian Tomaschek
in: Exodus 31, Exodus Eigenverlag
»Bullet« von Vincent Voss
in: Sven Klöpping (Hrsg.): Bullet, p.machinery sternwerk
»Die Akte PKD« von Wolf Welling
in: Exodus 31, Exodus Eigenverlag

Bestes ausländisches Werk zur SF mit deutschsprachiger Erstausgabe 2014

«Die Wasserstoffsonate« (The Hydrogen Sonata) von Iain Banks, Heyne 31546
»Das wahre Wesen der Dinge« von Ted Chiang, Golkonda
»Der Circle« (The Circle) von Dave Eggers, Kiepenheuer & Witsch
»Verlorene Paradiese« (Paradises Lost) von Ursula K. LeGuin, Atlantis-Verlag
»Saat des Unheils« (Bitter Seeds) von Ian Tregillis, Deltus
»Auslöschung« (Annihilation) von Jeff VanderMeer, Antje Kunstmann-Verlag
»Der Marsianer« (The Martian) von Andy Weir, Heyne 31583

Beste Übersetzung zur SF ins Deutsche, erstmals erschienen 2014

Justin Aardvark & Jürgen Zahn für die Übersetzung von
Ian Doescher, William Shakespeares Star Wars (William Shakespeare’s Star Wars), Panini
Susanne Döpke & Christian Humberg & Claudia Kern & Anika Klüver & Stephanie Pannen & Wibke Sawatzki für die Übersetzung von
Doctor Who – 11 Doktoren, 11 Geschichten (Doctor Who – 11 Doctors 11 Stories), Cross Cult
Horst Illmer für die Übersetzung von
Ursula K. LeGuin, Verlorene Paradiese (Paradises Lost), Atlantis
Nora Lachmann für die Übersetzung von
Jo Walton, Die Stunde der Rotkehlchen (Farthing), Golkonda
Jürgen Langowski für die Übersetzung von
Andy Weir, Der Marsianer (The Martian), Heyne 31583
Jasper Nicolaisen für die Übersetzung von
Samuel R. Delany, Die Bewegung von Licht in Wasser (The Motion of Light in Water) Golkonda
Karin Will für die Übersetzung von
Ted Chiang, Das wahre Wesen der Dinge (Originalzusammenstellung) Golkonda

Beste Graphik zur SF (Titelbild, Illustration)

Mario Alberti für das Titelbild zu Pierre Boulle, Planet der Affen, Cross Cult
Susanne (Ben) Beneš für die Umschlaggestaltung zu Thomas Ziegler, Stimmen der Nacht, Golkonda
Oliver Engelhard für das Titelbild zu René Moreau / Olaf Kemmler / Heinz Wipperfürth (Hrsg.): Exodus 31, Exodus Eigenverlag
Martin Frei für Titelbild und Umschlaggestaltung zu Christian Humberg & Andrea Bottlinger, Geek, Pray, Love, Cross Cult
Mark Freier für das Titelbild zu Uwe Post, Sterne in Asche, Atlantis
Timo Kümmel für das Titelbild zu Dirk van den Boom, Aufgehende Sonne (Kaiserkrieger, Band 7), Atlantis
Tony Andreas Rudolph für das Titelbild zu Dirk van den Boom, Habitat C, Atlantis
Tony Andreas Rudolph für das Titelbild zu Francis Knight, Weg ins Nichts, Papierverzehrer
Michael Vogt für das Titelbild zu Klaus Bollhöfener (Hrsg.): phantastisch! 53, Atlantis
Michael Vogt für das Titelbild zu Klaus Bollhöfener (Hrsg.): phantastisch! 56, Atlantis

Bestes deutschsprachiges SF-Hörspiel mit Erstsendung von 2014

Foxfinder von Walter Adler nach Dawn King (Regie: Walter Adler), Südwestrundfunk (5.10.2014)
Wir von Ben Neumann nach Jewgenij Samjatin (Regie: Christoph Kalkowski, Komposition: Raphael D. Thöne), Südwestrundfunk (14.12.2014)
Die Befristeten von Ursula Ruppel nach Elias Canetti (Regie: Oliver Sturm, Komposition: Michael Obst und Internationale Ensemble Modern Akademie), Hessischer Rundfunk (18.6.2014)
Arizona Phoenix Israel von Matthias Wittekindt (Regie: Christine Nagel, Komposition: Peter Ehwald), Rundfunk Berlin Brandenburg (5.12.2014)

Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen im Bereich der Dt. SF 2014

Ulrich Blode & Hans Esselborn & Michael Haitel für den Start der Herbert-W.-Franke-Werkausgabe
Christian Humberg & Andrea Bottlinger für das „Aufklärungsbuch“ Geek, Pray, Love. Ein praktischer Leitfaden für das Leben, das Fandom und den ganzen Rest
Bernd Kronsbein & Elisabeth Bösl & Christian Endres & Sebastian Pirling für ihre Arbeit als Redakteure von www.diezukunft.de

Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der Dt. SF 2014

Thomas Braatz und der Freundeskreis Science Fiction Leipzig für die jahrelange Organisation des ElsterCons mit großartigem Con-Buch und für zahlreiche Lesungen im Haus des Buches
Jürgen Doppler [= Josefson] für die Herausgabe der Science Fiction & Fantasy-Rundschau auf derStandard.at
Sascha Mamczak & Wolfgang Jeschke & Sebastian Pirling für die lange Zeit, die sie Das Science Fiction Jahr geprägt haben
Achim Mehnert & Ralf Zimmermann für die langjährige Organisation des ColoniaCons
René Moreau & Olaf Kemmler & Heinz Wipperfürth für die Herausgabe des SF-Magazins Exodus und die Förderung der Science Fiction Kurzgeschichte
Roger Murmann & Christian de Ahna & Birgit Fischer & Kurt Zelt für die Organisation des BuchmesseConvents
Erik Simon & Hannes Riffel & Sascha Mamczak für die Werkausgabe der Strugatzki-Brüder im Golkonda und Heyne Verlag

Quelle: Udo Klotz

Discussion

No comments yet.

Kommentar verfassen

*

50 queries. 0,193 seconds.