Star Wars Identities: Die Ausstellung

Die innovative Ausstellung wird in sechs Jahren weltweit in zwölf Städten zu sehen sein und nach Köln gastiert diese nun, passend zum Start des neuen Star Wars-Films, von 18. Dezember 2015 bis 16. April 2016 im Museum für angewandte Kunst in Wien. Fünfunddreißig Jahre lang haben Fans auf der ganzen Welt die Abenteuer von Luke Skywalker, Han Solo oder Darth Vader verfolgt und die Begeisterung und das Interesse an dieser einzigartigen Geschichte werden mit Sicherheit noch viele Generationen begleiten. Mit STAR WARS Identities kommt nun eine aufregende Ausstellung in die österreichische Bundeshauptstadt, die mit insgesamt 200 beindruckenden originalen Ausstellungsstücken aus dem Lucas Museum of Narrative Art aufwartet.

DARTH_VADER

In der Ausstellung geht es auch auf eine Abenteuerreise in die eigene Identität, welche die Besucher mithilfe des Star Wars-Universums ergründen können. Sie können die Charaktere auf völlig neue Art und Weise erleben und begeben sich auf eine multimediale Identitätssuche, um die elementare Frage zu prüfen: Welche Mächte formen Dich?

SPACESHIPS

Ein ausgesuchtes Expertenteam aus Psychologen, Neuropsychologen, Biochemikern und Genetikern hat die Ausstellung in die drei Themengebiete Ursprung, Einflüsse und Entscheidungen aufgeteilt. Diese prägen die Identität aller denkenden Wesen. Innerhalb dieser drei Themengebiete untersucht die Ausstellung zehn Komponenten von Identität: Spezies / Gene / Eltern / Kultur gliedern den Bereich Ursprung; die Komponenten Mentoren / Freunde / einschneidende Erlebnisse den Bereich Einflüsse. Die Elemente Tätigkeit / Persönlichkeit / Werte bilden schließlich das Themengebiet Entscheidungen.

Mithilfe ausgeklügelter Ausstellungstechnologie können die Besucher aller Altersklassen ihre eigene, individuelle Star Wars-Persönlichkeit erstellen, in dem sie Teile ihrer eigenen Identität mit fiktionalen Elementen aufladen. Am Ende des Ausstellungsbesuchs hat jeder Besucher seinen eigenen, individuellen Star Wars-Charakter erschaffen.

Nicht nur Star Wars-Fans, Cineasten und Museumsgänger werden von dem kommende Highlight angetan sein, sondern auch Christoph Thun-Hohenstein, Direktor des MAK: „Die Ausstellung STAR WARS Identities stellt einen wesentlichen Beitrag zum permanenten gesellschaftlichen Diskurs und zur Erfüllung unseres musealen Auftrags dar. So werden Entwicklungen und Zusammenhänge zwischen Gesellschafts-, Kunst-, Technik- und Wissenschaftsphänomenen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.“

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=O7S2bTdUA5g

Homepage: http://www.starwarsidentities.at/

Facebook: https://www.facebook.com/SWIDwien

1 Gedanke zu “Star Wars Identities: Die Ausstellung”

  1. Als Besucher der Kölner Ausstellung – wenn man ganz ehrlich ist, hätte man sich die Küchenpsychologie Vorlesung um Identitäten als Aufhänger meiner Meinung nach auch schenken können, aber die Requisiten allein machen das Ding zum absoluten Muss für österreichische Star Wars Fans. ;) Gerade jetzt im Dezember, aus offensichtlichen Gründen…

Kommentare sind geschlossen.