FreiCon 1995 – flotter Ehrengasttausch in Freiburg!

Beim Vorcon platzte die Bombe: weder Walter Ernsting noch Frederik Pohl waren gesundheitlich in der Lage nach Freiburg zu Kommen (beide hatten es mit der Lunge und durften nicht fliegen)! Allerdings rappelte sich das Conkomitee nach einem ersten Schock wieder auf und man versuchte Alternativen zu finden – und sie in Person von Christopher Priest und Joe Haldeman gefunden, die sich beide sehr kurzfristig dazu bereit erklärten nach Freiburg zu kommen.

Die Meinungen am Freitag war entsprechend: ein Teil der Fans war sauer, daß man die Nachricht über die Absage bis zum Freitag verheimlicht hatte, anderen waren es egal, welche Ehrengäste kommen würden und ich freute mich, daß mit Joe Haldeman einer meiner Lieblingsautoren kommen sollte…

Trotz allem aber war die Stimmung sehr gut und man saß gemütlich zusammen, aß »Inselschnitzel« oder »Schäufele«, und unterhielt sich mit den zahlreichen Fans – insgesamt waren am Freitagabend wohl bereits rund 50 anwesend! Nebenbei wurde auch der SFCD-Literaturpreis an Gisbert Haefs verliehen  und irgendwann um kurz vor 1:00 Uhr nahm die Bedienung dann die letzten Bestellungen auf und die Fans zerstreuten sich notgedrungen in alle Himmelsrichtungen in ihre Hotels, oder in Kneipen, die länger offen hatten…

Read moreFreiCon 1995 – flotter Ehrengasttausch in Freiburg!

Hans Peschke (1923-1994)

Hans Peschke (1923-94), besser unter seinem Pseudonym Harvey Patton bekannt, ist am 4. Juni 1994 im Alter von 71 Jahren verstorben.

Peschke fing zunächst als Butler bei einem Grafen an, bevor er sich 1941 zur Luftwaffe meldete. Nach dem Krieg und dem Ende der Gefangenschaft arbeitete er zunächst als Bahnarbeiter, Krempler und Speisewagenkellner, bevor er Mitte der 60er Jahre zum Autor wurde. Zum Romanschreiben kam er über das Science-Fiction-Fandom, seine ersten Werke verkaufte er an einen Leihbuchverlag unter dem Pseudonym William Brown. Später folgten Veröffentlichungen in den Reihen UTOPIA, RAUMSCHIFF PROMET, ZAUBERKREIS SF und TERRA ASTRA. Als Harvey Patton stieg er 1974 mit dem Band 179 (»Die Verschwörer von Arkon«) in die ATLAN-Serie ein, mit Band 747 (»Die Körperlosen von Grosocht«) schrieb er seinen einzigen PERRY RHODAN-Heftroman. Außerdem war er Mitglied des »4-H-Teams«, das die ORION-Serie in Heftromanform fortsetzte.

Read moreHans Peschke (1923-1994)

On the Rhine in Ninety-Nine – SF-Worldcon 1999 in Düsseldorf?

Aller Voraussicht nach wird sich Düsseldorf für die Ausrichtung der Science-Fiction-Worldconvention im Jahr 1999 bewerben. Das zukünftige Organisationsteam wird sich zu großen Teilen aus Personen des Organisationskomitees der Science-Fiction-Tage NRW zusammensetzen. Bis zum Ende des Jahres soll ein Förderverein zur Unterstützung dieses Projekts gegründet werden.
Contact: SF-Tage NRW Komitee, c/o Heinrich Sporck, Presse: Doris Dressler

SF-Fan.de meint dazu:
Eigentlich hatte fan die Hoffnung schon aufgegeben, ausser Glasgow ’95 dieses Jahrtausend eventuell noch einen weiteren WorldCon in Europa besuchen zu können. Und dass sich ausgerechnet eine deutsche Fangruppe darum bemühen würde, einen WorldCon zu veranstalten, das hatte wirklich keiner vermutet.
Jetzt heißt es aber erst mal abwarten, wie sich das Komitee formiert und welche Räumlichkeiten ins Auge gefasst werden, um überhaupt ein Bid (d.h. eine Bewerbung) zu starten.
Trotzdem ist mit dem Organisationskomitee der SF-Tage NRW immerhin ein erfolgversprechenderes Team angetreten, als 1988 für den Worldcon 1994 Berlin (man erinnere sich daran, dass es hier schon an der Bewerbung scheiterte). Immerhin werden nächstes Jahr bereits die 7. SF-Tage NRW über die Bühne gehen, die auch diesmal wieder internationale Ehrengäste aufweisen können (Katherine Kurtz, George Alec Effinger).

Read moreOn the Rhine in Ninety-Nine – SF-Worldcon 1999 in Düsseldorf?