Jake Gyllenhaal

Kinocharts USA/Kanada: »Life« und »Power Rangers« (2017)

Bevor mit ALIEN: COVENANT ab 18. Mai 2017 das Monster-Franchise in die nächste Runde geht, ist dieses Wochenende mit LIFE (Filmkritik hier) ein Film in die Kinos gekommen, der seine Inspiration von Ridley Scotts Ur-Alien kaum abstreiten kann. In den nordamerikanischen Kinos kam LIFE mit mäßigen $ 12,6 Mill. und 3.146  Locations auf den vierten […]

Filmkritik: »Life« (2017) – Die Killerzelle vom Mars

Kurzinhalt: Die Forschungsmission einer Gruppe Wissenschaftler auf der internationalen Raumstation beginnt mit einem Erfolg – es gelingt die beschädigte Marskapsel mit dem Lastenkran einzufangen. Und in einer Bodenprobe vom Mars findet sich tatsächlich eine fremde Lebensform, eine einzelne Zelle, die sich in einer Art Winterschlaf zu befinden scheint. Als es schließlich gelingt diese Zelle zum […]

Erster Trailer zu »Life« (2017)

Nachdem die Mainstream-Science-Fiction der letzten Jahre von Young Adult-Verfilmungen dominiert wurde, setzen die großen Produktionen – neben den nach wie vor erfolgreichen Comicadaptionen – vermehrt auf das Genre der Hard-Sci-Fi. Nach den Erfolgen von GRAVITY (2014), INTERSTELLAR (2014) und zuletzt DER MARSIANER (2015), kommt LIFE am 18. Mai 2017, zu dem jetzt der erste Trailer […]

Filmkritik: »Source Code« (2011) – Science Fiction in acht Minuten

Eine Eilmeldung im Fernsehen: Kurz vor Chicago explodierte ein Personenzug – es gab keine Überlebenden. Wenig später erwacht Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) in genau diesem Zug – im Körper eines anderen Mannes und an der Seite der jungen Christina (Michelle Monaghan). Nach und nach begreift der Kampfpilot: Er ist im »Source Code«. Dank dieser Technologie […]

Kinoposter zu »Source Code« (2011)

Captain Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) erwacht in einem Nahverkehrszug nach Chicago. Er befindet sich im Körper eines Fremden um einen Attentäter zu finden. Der Trick dabei ist: der Anschlag ist längst passiert und Captain Stevens soll den Anschlag nicht verhindern, sondern die verbleibenden acht Minuten nur dafür nützen, herauszufinden wer für die Bombe verantwortlich ist. […]

Nach oben scrollen