Filmkritik: »Unbreakable« (2000)

Unbreakable - Unzerbrechlich


So gut kann Hollywood-Kino sein!
Der Inhalt: Bruce Willis überlebt ein Zugunglück. Warum?

Unbreakable

Haltet euch in den nächsten Wochen von Freund und Freundin fern. Laßt den Fernseher aus, und schlagt auch keine Zeitung mehr auf. Jede Webseite, die auch nur im entferntesten mit Film zu tun hat, ist tabu. Kurz gesagt: Vermeidet jede Quelle, die euch Hinweise auf den Plot von »Unbreakable« geben könnte, bis ihr den Film gesehen habt.

Wundert euch nicht, daß die Inhaltsangabe von »Unbreakable« ein bißchen mager ist. Mehr geht leider nicht. »Unbreakable« ist nämlich noch heikler als der Vorgänger »Sixth Sense«: Hier muß man nicht nur die Handlung für sich behalten, sondern sogar das Genre. Denn wenn man ein Genre erwähnt (z.B. »Musical« oder »Western«), dann hat der Leser gleich bestimmte Erwartungen an den Film. Und da »Unbreakable« sich genau um die Erwartungen, die der Zuschauer hat, überhaupt nicht kümmert, könnte jede genauere Definition eine Enttäuschung bedeuten. Und das wäre schade, denn »Unbreakable« ist (man entschuldige meine Ausbruch in Großbuchstaben) DER BESTE FILM DES JAHRES!!!

Read moreFilmkritik: »Unbreakable« (2000)