Das Jesus Video – die Verfilmung

Die Produktion

Die zweiteilige Verfilmung wurde von der Rat Pack-Filmproduktionsgesellschaft von Christian Becker im Auftrag von ProSieben mit einem Budget von 4 Millionen Euro produziert. Die Dreharbeiten fanden ab Januar 2002 in Marokko – genauer gesagt in Quarzazate und Casablanca – unter der Regie von Sebastian Niemann (»Seven Days to Live«, »Biikenbrennen«) statt. Hierzu findet sich z.B. ein Bericht in den »Arabic News«.

Kloster

Die Hauptrolle des deutschen Archäologiestudenten Steffen wird von Matthias Koeberlin gespielt, Naike Rivelli spielt Sharon, eine israelische Kollegin und Manou Lubowski ihren Freund Yehoshua. In weiteren Rollen: Dietrich Hollinderbäumer, Hans Diehl, Heinrich Giskes, Robinson Reichel, Klaus Grünberg, Pierre Semmler, Mario Holetzeck u.a.

Read moreDas Jesus Video – die Verfilmung